+++ Eilmeldung +++

Starkregen und Hagel

DWD warnt vor starkem Gewitter: Es kann richtig krachen!

DWD warnt vor starkem Gewitter: Es kann richtig krachen!

Schwerer Unfall auf St2105 bei Taching am See

Motorradfahrer kollidiert mit Gegenverkehr - Hubschrauber im Einsatz

+
Ein Biker kollidierte bei einem Überholmanöver bei Taching mit dem Gegenverkehr.

Taching am See - Schwer verletzt wurde am Freitagabend, gegen 17 Uhr, ein Motorradfahrer aus dem Kreis Aalen in Baden Württemberg.

Update, Sonntag 9.44 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Freitag um 16.20 Uhr fuhr eine Motorradgruppe aus Baden-Württemberg auf der Staatsstraße 2105 von Tengling kommend, in Richtung Waging. Die Gruppe war verkehrsbedingt aufgeteilt. 

Als ein 54-Jähriger aus dieser Kradgruppe auf den vor ihm fahrenden Pkw aufschloss und zum Überholen auf die Gegenfahrbahn ausscherte, übersah er einen entgegenkommenden Pkw eines 54-jährigen Bad Reichenhallers. Der Motorradfahrer prallte in die linke Fahrzeugfront des Opels. Der Baden Württemberger stürzte, schlitterte über die Fahrbahn über eine angrenzende Böschung und kam auf dem parallel zur Fahrbahn verlaufenden Radweg zum Liegen. 

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Schwerverletzte mit dem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 11.000 Euro. 

Die Freiwillige Feuerwehr Taching war mit 20 Einsatzkräften zur Sicherung und Reinigung der Unfallstelle vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung

Ersten Informationen zufolge war eine Gruppe von 7 Motorradfahrern aus Baden Württemberg auf der St2105 unterwegs von Tengling kommend, in Richtung Waging. Die Gruppe war verkehrsbedingt aufgeteilt. Einer der Biker fuhr alleine hinter einem Auto. Diesen Wagen wollte er Überholen und übersah ein ihm entgegenkommendes Auto aus dem Berchtesgadener Land. 

Der Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und das Motorrad streifte den Opel Zafira seitlich. Der 53–jährige Biker kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Sein Motorrad wurde noch 20 Meter weiter auf einem Fahrradweg geschleudert. Der Fahrer des Opel blieb unverletzt. Nach der Erstversorgung durch das BRK wurde der Lenker des Motorades in ein Krankenhaus verbracht. 

Schwerer Motorradunfall bei Taching am See 

An den Fahrzeugen, die beide abgeschleppt werden mussten entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Feuerwehr aus Taching am See war mit etwa 20 Einsatzkräften vor Ort. Sie säuberten die Unfallstelle und regelten den Verkehr weiträumig um die Unfallstelle herum. Die St2105 war für circa eine Stunde total gesperrt.

FDL/BeMi

Zurück zur Übersicht: Taching am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser