Drogendealer geht Polizei ins Netz

+

Teisendorf - 1,2 Kilogramm Heroin, knapp 100 Gramm Kokain und Dopingmittel - die Traunsteiner Schleierfahnder sind einem größeren Drogendealer auf die Spur gekommen.

Offensichtlich einem Rauschgifthändler sind Traunsteiner Schleierfahnder am Donnerstag, 11. Oktober, auf die Spur gekommen. Zunächst stellten sie bei dem amtsbekannten Mann aus der Drogenszene einige Gramm Heroin und Kokain sicher. Noch wesentlich mehr Rauschgift fanden die Beamten dann bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung. Der 35-Jährige sitzt seitdem in Haft.

Am frühen Abend des 11. Oktober kontrollierten die Beamten der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein in Teisendorf einen 35-jährigen Ukrainer. Dabei fanden die Fahnder etwa 15 Gramm Heroin und sechs Gramm Kokain.

Der 35-Jährige wurde daraufhin festgenommen und zur Dienststelle gebracht. In die laufenden Ermittlungen wurde auch die Staatsanwaltschaft Traunstein eingeschaltet. Von dort erging die Anordnung zur Durchsuchung der Teisendorfer Wohnung des Mannes. Neben etlichen Beweismitteln, die für den Handel mit Rauschgift sprechen, fanden und beschlagnahmten die Polizisten dort nochmals etwa 1,2 Kilogramm Heroin, knapp 100 Gramm Kokain und auch Dopingmittel in verschiedenen Stückelungen.

Die weiteren Ermittlungen wurden danach von der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernommen. Der Festgenommene wurde am 12. Oktober dem Ermittlungsrichter in Laufen vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der zuständigen Traunsteiner Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Drogenhändler. Der Tatverdächtige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Um die Umfeldermittlungen in diesem Fall nicht zu gefährden, konnten die Polizeibehörden nicht zu einem früheren Zeitpunkt über den beachtlichen Fahndungserfolg berichten.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser