Ein neuer Platz für die Skater

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Teisendorf - Lange schon hat sich die Teisendorfer Jugend einen Skaterplatz gewünscht und jetzt ist er realisiert: Am Kiesfang wurde ein geeigneter Standort gefunden.

Bereits Ende 2010 wurde das Thema Skaterplatz auf einer Jungbürgerversammlung lebhaft diskutiert. Die Versammlung wurde vom Jugendreferenten der Gemeinde, Alois Stadler und Daniel Schneider von der Jonathan Jugendhilfe organisiert. „Viele unserer Jugendlichen nutzten damals den wenig geeigneten Buswendeplatz an der Schule und wünschten sich einen anderen Ort“, erinnert sich Schneider.

Es hat einige Monate gedauert, bis bürokratische Hürden übersprungen und schließlich am Kiesfang das ideale Grundstück gefunden war. In den vergangenen Wochen konnte die Asphaltierung und Befestigung des 540 Quadratmeter großen Geländes abgeschlossen werden. Die bereits aufgestellten ersten Aufbauten und Rampen wurden gebraucht erworben und vom Jugendhaus New Era im Rahmen eines Projekts aufgearbeitet. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme einschließlich der Geräte belaufen sich auf rund 32.000 Euro.

Ein Großteil der Jugendhaus-Besucher nutzt den neuen Skaterplatz bereits intensiv zusammen mit anderen Jugendlichen aus der Gemeinde. Auch Rathauschef Franz Schießl hat dem Gelände schon einen Besuch abgestattet und den Jugendlichen viel Spaß und eine allzeit unfallfreie Fahrt gewünscht.

Das Jugendhaus New Era öffnete Ende 2009 seine Türen und wird von Anfang an von der Jonathan Jugendhilfe, einem freien Jugendhilfeträger, betrieben. Neben dem Teisendorfer Treff betreut Jonathan auch die „Rumpelkammer“ in der Gemeinde Piding und das Haus der Jugend in Bad Reichenhall.

Das Jugendhaus New Era in der Alten Reichenhaller Straße 8 ist jeden Montag von 16 bis 19 Uhr und jeden Donnerstag von 16.30 bis 19.30 Uhr geöffnet. Die Jugendlichen haben dort die Möglichkeit sich zu treffen, Musik zu hören, Billard, Dart und Kicker zu spielen oder die Fitnessgeräte im Dachboden des Hauses zu nutzen. Außerdem werden monatliche Freizeitaktionen wie Bowling- und Minigolfausflüge, Kart-Rennen oder Kinobesuche angeboten und diverse Projekte durchgeführt. Derzeit läuft bereits zum zweiten Mal das bei den Jugendlichen besonders beliebte Kochprojekt New Dinner und beim landkreisübergreifenden Projekt zur Suchtprävention „Aufg´horcht“ hat das Jugendhaus mit seinem eigens produziertem Radiospot kürzlich den ersten Platz belegt.

Pressemitteilung Jonathan Jugendhilfe

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser