Einsatz für Christoph 14: Wanderin verletzt  

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Teisendorf - Unfreiwilliges Ende einer Bergwanderung: Eine 26-Jährige verletzte sich am Sonntag schwer am Unterarm. Es gab noch weitere Einsätze in den heimischen Skigebieten.

Die Bergwachten Teisendorf-Anger und Bad Reichenhall und die Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers „Christoph 14“ haben am Sonntagnachmittag eine 26-jährige Frau gerettet, die am Wanderweg zwischen Stoißer Alm und Lochmühle ausgerutscht war und sich schwer am Unterarm verletzt hatte. Da sich der Zustand der Patientin verschlechterte, musste sie mit dem nachgeforderten Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Klinikum Traunstein geflogen werden.

Der Begleiter der Frau leistete Erste Hilfe und setzte einen Notruf ab, die die Bergwachten Teisendorf-Anger und Bad Reichenhall alarmierte. Die Einsatzkräfte fuhren dann von Neukirchen aus mit ihrem Geländefahrzeug so weit wie möglich über die Forststraße an und stiegen weiter zu Fuß zur Patientin auf, die oberhalb der so genannten Spinne, der Wegkreuzung Seiberstadt-Lochmühle-Stoißer Alm, lag. Während die Bergretter die Frau medizinisch versorgten und den Bruch schienten, verschlechterte sich ihr Zustand, so dass sie den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ nachfordern mussten. Der Pilot konnte direkt auf der Forststraße landen. Die 26-Jährige wurde durch den Notarzt weiter versorgt und dann zum Klinikum Traunstein geflogen.

Weitere Einsätze in den heimischen Skigebieten

Am Samstag und Sonntagen waren die Bergwacht und die regionalen Rettungshubschrauber auch schon mehrmals wegen kleinerer und größerer Blessuren in den heimischen Skigebieten gefordert, wo aufgrund des schönen Wetters Hochbetrieb herrschte. Unter anderem musste die Bergwacht Berchtesgaden am Samstagvormittag gegen 11 Uhr an der Krautkaser-Zielhütte am Jenner einen Jugendlichen versorgen, der sich eine stumpfe Bauchverletzung zugezogen hatte und über starke Schmerzen klagte. Die Besatzung des nachgeforderten Traunsteiner Rettungshubschraubers „Christoph 14“ flog den Jugendlichen nach notärztlicher Behandlung zur Kreisklinik Bad Reichenhall.

Quelle: Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser