+++ Eilmeldung +++

Landgericht Nürnberg

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

In Teisendorf wurde Erntedank gefeiert

+
Pfarrer Monsignore Karl Ellmann trägt das Allerheiligste unter dem Himmel durch die Fluren.

Teisendorf - Die Pfarrei St. Andreas beging bei herrlichem Frühherbstwetter das Erntedank-Fest. Viele Menschen nahmen an der Prozession durch die Straßen teil. 

Die Erntekrone der KLJB Teisendorf in der herrlich geschmückten Pfarrkirche St. Andreas.

„Und Gott sah, dass es gut war….“ Die Worte der Lesung aus dem Buch Genesis über die Erschaffung der Welt hätten zum Erntedankfest nicht besser den Dank, die Wünsche und Gedanken der Gottesdienstbesucher in der bis auf den letzten Platz besetzten Pfarrkirche St. Andreas treffen können. Der herrlich-herbstliche Blumenschmuck, auf den Seitenaltären für die Kranken der Pfarrei die Erntedankteller mit Honig des Imkervereins Teisendorf- Anger, im Mittelgang die große Erntekrone der Katholischen Landjugend und der Erntewagen des Gartenbauvereins mit den verschiedensten Früchten der Gärten zeigten in ihrer Farbenpracht und Fülle für jeden sichtbar die Freude an Gottes Schöpfung.

Pfarrer Monsignore Karl Ellmann lud die Gläubigen ein, in seiner Predigt mit dem Antwortgesang „Danket dem Herrn, denn er ist gut“ seine Gedanken zu untermauern, mit denen er Rückschau hielt auf ein segensreiches Jahr.

Ganz besondere Fürbitten brachten Kinder an den Altar: Ein Stofftier als Zeichen für die Geborgenheit, für das Nicht-allein-sein oder ein Spiel für die Freude und Heiterkeit.

Die voll besetzte Pfarrkirche St. Andreas Teisendorf mit Erntekrone der KLJB und Erntewagen des Gartenbauvereines.

Zur Erntedankprozession formierte sich ein langer Zug durch die Straßen, durch Feld und Flur, um im Gebet zu danken für ein gutes Jahr zu bitten. Vereinsfahnen führten jeweils die vielen Mitglieder an, die Kirchenfahnen gaben der Prozession weithin sichtbar ihr Geleit, die große Schar an Ministranten zog dem „Himmel“ voraus, unter dem Pfarrer Monsignore Karl Ellmann den Heiland in Gestalt der Hostie in der prächtigen Monstranz den weiten Weg der Prozession trug. Weithin hörbar begleitete die Musikkapelle Teisendorf unter Leitung von Thomas Egger mit würdevoll vorgetragenen Prozessionsmärschen das Allerheiligste.

Zurückgekehrt in die Pfarrkirche bedankte sich Pfarrer Monsognore Karl Ellmann nach dem feierlichen Abschlusssegen bei allen, die mit ihrer Mithilfe und Mitfeier Erntedank wieder zu diesem großartigen Zeugnis des Glaubens machten. Ganz besonders freute er sich mit der ganzen Kirchengemeinde auf die große Besonderheit des Teisendorfer Triumphmarsches, der in seiner Einmaligkeit das ganz Kirchenschiff erfüllte.

Viele nutzten im Anschluss an Erntedank die Gelegenheit, beim Pfarrfest im Garten vor dem Pfarrheim Mittag zu essen und bei Kaffe und Kuchen den Nachmittag zu einem Fest der Begegnung werden zu lassen.

ROHA-Fotothek Fürmann

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser