Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gemeinderat Teisendorf:

Breitbandkarte für besseren Überblick?

+
Aus der Breitbandkarte soll ersichtlich sein, wie gut beispielsweise der Ortsteil Offenwang in Sachen Internet versorgt ist.
  • Christine Stanggassinger
    VonChristine Stanggassinger
    schließen

Teisendorf - Die Gemeinde Teisendorf arbeitet fleißig am Breitbandausbau. Jetzt soll eine Karte für besseren Überblick sorgen, zumindest wenn es nach Gemeinderat Alois Stadler geht.

Der CSU-Rat hat den Antrag gestellt, eine Karte zu erstellen, auf der klar ersichtlich ist, wie die einzelnen Gemeindeteile und Weiler erschlossen sind. Mitte des Jahres hatte das Gremium den Ausbau des Internets in zwei Schritten beschlossen.

Ufering, Teisendorf-Bahnhof, Mühlfelden, Hörafing, Holzhausen, Rückstetten, Mehring und ein Teil von Oberteisendorf werden im ersten Schritt bedient. Freidling, Roßdorf, Stegreuth, Gumperting, Allerberg, Punschern, Thalhausen, Großrückstetten, Grafenberg und der Südosten von Teisendorf kommen in der zweiten Phase 2016/17 dran.

In Sachen Turnhalle wird das Gremium am Montagabend um 18 Uhr im Sitzungssaal des Teisendorfer Rathauses über den aktuellen Sachstand informiert und die Bemusterung der Fassade wird vorgestellt.

cz

Kommentare