Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gemeinderat stimmt zu:

Waldkindergarten für Teisendorf

  • Christine Stanggassinger
    VonChristine Stanggassinger
    schließen

Teisendorf - Die Gemeinde Teisendorf bekommt im April nächsten Jahres einen Waldkindergarten. Der weiterführende Beschluss der Gemeinderäte dazu hat allerdings überrascht.

Der Gemeinderat Teisendorf sagt nicht nur Ja zum Waldkindergarten, sondern übernimmt auch seine Trägerschaft. Eine Entscheidung, die die beiden Initiatorinnen Barbara Hartel und Susanne Rogl wohl doch überrascht hat. Eigentlich sollte vorerst nur über das weitere Vorgehen entschieden werden. Jetzt steht der Zeitplan eigentlich fest.

Im April 2016 sollen die ersten neun Kinder im Waldkindergarten westlich von Oberteisendorf betreut werden. Die zwei dazu benötigten Container können von den Theaterfreunden Neukirchen erworben werden. Auf dem vorgesehenen Gelände muss ein Fundament dafür geschaffen und ein Dach davor errichtet werden. Dann kann es losgehen.

Insgesamt investiert die Gemeinde 33.000 Euro. Der laufende Betrieb soll dann mit den Beitragszahlungen gedeckt werden. Für September 2016 gibt es bereits 18 Anmeldungen. Ein Grund für die Gemeinderäte dem Projekt zuzustimmen. Die vier bestehenden Kindergärten führen bereits Wartelisten, da alle Plätze belegt sind. "Der Waldkindergarten ist keine Konkurrenz zu den Kindergärten, sondern ein zusätzliches Angebot", bringt es Geschäftsleiter Johann Thanbichler auf den Punkt.

cz

Rubriklistenbild: © dpa - picture alliance/Symbolbild

Kommentare