Kontrolle auf der A8 bei Neukirchen

Schleierfahnder stoppen Kroaten auf dem Weg in die Heimat

Teisendorf/Neukirchen - Auch die Vollmacht des Fahrzeugshalters half den vier Kroaten auf dem Weg in die Heimat nicht weiter, als sie auf der A8 einer Routinekontrolle unterzogen wurden...

Am vergangenen Mittwochnachmittag unterzogen Beamte der Pidinger Schleierfahndung einen Opel Vectra mit Münchner Kennzeichen einer Routinekontrolle auf der Autobahn A8 in Richtung Salzburg auf Höhe der Ausfahrt Neukirchen. Die Insassen, vier, in München beschäftigte, Kroaten waren auf dem Weg zu einem Kurzurlaub in ihre Heimat.

Vom Fahrzeughalter, ihrem Chef, bekamen sie auch eine Vollmacht zur Benutzung seines Fahrzeuges mit. Jedoch hatte dieser versäumt seine Versicherungsprämie für den Pkw zu begleichen, so dass er von der Zulassungsstelle in München zur Zwangsentstempelung wegen fehlendem Versicherungsschutz ausgeschrieben wurde. Das Auto wurde an Ort und Stelle entstempelt sowie der Fahrer zur Anzeige gebracht.

Als der Chef seinen vier Arbeitern aus der Patsche helfen wollte und sie bei der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein in Piding-Urwies abholte, wurde auch er, als Halter des Fahrzeuges, zur Rechenschaft gezogen. Nach Wiederzulassung des Fahrzeuges konnte der wohlverdiente Urlaub nun beginnen. Ob der verlorene Urlaubstag gutgeschrieben wurde ist nicht bekannt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser