Im Anbetracht der aktuellen Grippevirus-Infektionslage:

Die Versorgung von Patienten mit akuten Erkrankungen ist rund um die Uhr sichergestellt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Saaldorf-Surheim - Bürgermeister der Nordkommunen (Freilassing, Ainring, Teisendorf, Laufen und Saaldorf-Surheim) trafen sich zum Austausch mit dem Chefarzt der Inneren Medizin der Kreisklinik Freilassing, Dr. Clyn Schmidl, im Saaldorf-Surheimer Rathaus.

Die Versorgung von Patienten mit akuten Erkrankungen ist rund um die Uhr sichergestellt“, darauf weist Dr. Clyn Schmidl, Chefarzt Innere Medizin der Kreisklinik Freilassing jetzt auch in Anbetracht der aktuellen Virusinfektionslage hin.

24 Stunden, sieben Tage die Woche werden Patientinnen und Patienten in Notfallsituation internistisch versorgt. Das heißt, Herz-, Lungen-, Magen-Darm- und Nierenerkrankungen sowie sonstige Gesundheitsstörungen werden Rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche in der Notaufnahme aufgenommen und versorgt.

Zusätzlich steht sieben Tage die Woche von 8 bis 18 Uhr ein Chirurg zur Verfügung, der sich um akute Verletzungen, ebenfalls in der Notfallaufnahme, kümmert.

Durch diverse Fachärzte im Krankenhaus (Gastroenterologie, Gynäkologie, Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Gefäßchirurgie) und natürlich die Psychiatrie als „zweites Krankenhaus unter demselben Dach“, können nahezu alle Patienten zumindest erstversorgt werden, so Dr. Schmidl weiter.

Ein ausführlicher Bericht über die umfassenden Leistungen der Kreisklinik Freilassing gibt es zeitnah in den Gemeindezeitungen der Nordgemeinden Anfang des Jahres 2017, so die Vereinbarung in der Runde!

Presseinformation Stadt Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © Stadt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser