Mülltonnenbrand: War ein Brandstifter am Werk?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Teisendorf - Schon wieder brannten in Teisendorf die Mülltonnen: Die Feuerwehr musste in der Nacht zur Freidlinger Straße ausrücken, um das Feuer zu löschen.

Die Sirene riss viele Teisendorfer in den frühen Dienstag Morgenstunden förmlich aus dem Schlaf.. Eine wachsame Anwohnerin aus dem „Amtmannfeld“ war auf lodernden Flammen beim angrenzenden Verbrauhermarkt aufmerksam geworden und setzte um 02:10 Uhr einen Notruf bei der Polizei ab. Nachdem man anfänglich von einem Dachstuhlbrand an dem Marktgebäude ausging, rückte die Feuerwehr Teisendorf mit 35 Kräften und 3 Löschfahrzeugen aus. Vorsorglich wurden zudem auch die Wehren aus Weildorf, Oberteisendorf und Rossdorf alarmiert. Beim Eintreffen der Wehren zeigte sich jedoch, dass glücklicher Weise „nur“ eine Papiertonne, welch im äußeren Anlieferbereich des Marktes abgestellt war brannte. Die Flammen hatte jedoch bereits auf einen angrenzenden Holzzaun sowie die seitliche Zugangstüre zum Einkaufsmarkt und auf dort gestapelte Plastikboxen, übergegriffen. Letztlich ist es wohl der aufmerksamen Anwohnerin und den rasch vor Ort eintreffenden Feuerwehren zu verdanken, dass das Feuer nicht weiter um sich griff.

Dass sich der Brand selbst entzündet haben könnte, ist sehr unwahrscheinlich. So geht die Polizei auch in diesem Fall von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. Im Zusammenhang mit der Tat wurde ein dunkler Pkw-Kombi kurz vor dem Feuer im Marktbereich beobachtet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Hinweise zu dem Brand nimmt die Polizeiinspektion Freilassing, unter Telefonnummer 08654/4618-0, entgegen.

Erst in der vergangenen Woche mussten die Floriansjünger ausrücken, um einen Brand zweier Papiertonnen an der Steinwenderstraße zu löschen.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser