Am Sonntag beim Teisenberg

Auffahrunfall mit fünf Autos auf A8 - Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich

Unfall-Warnung auf Polizeiauto
+
Unfall Warndreieck (Symbolbild).

Teisendorf/ Siegsdorf - Auf der A8 kam es am Sonntag zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Autos. Dabei entstand ein sehr hoher Schaden.

Pressemeldung im Wortlaut


Am Sonntag, den 6. September, gegen 13.45 Uhr, kam es auf der Autobahn A8 zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen.

Aufgrund des starken Reiseverkehrs geriet dieser im Bereich des Teisenbergs, in Fahrtrichtung München, ins Stocken E.in 40-jähriger deutscher Autofahrer, der zu diesem Zeitpunkt auf der linken Fahrspur fuhr, erkannte die Situation und konnte sein Fahrzeug mit Mühe stoppen.


Aufgrund des zu geringen Abstandes konnten die nachfolgend fahrenden Autos ein weiteres Auffahren nicht mehr verhindern.

Glücklicherweise blieben alle Beteiligten des Verkehrsunfalls unverletzt. Jedoch entstanden hohe Sachschäden an den Fahrzeugen, der nach ersten Schätzungen der Polizei mit ca. 40.000 Euro beziffert werden kann.

Zwei der beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle verbracht werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten, bei dem auch das THW Berchtesgadener Land hinzugezogen wurde, war die Unfallstelle bei Kilometer 111,5 nur einspurig passierbar und es bildete sich schnell ein Rückstau, der ca. 8 Kilometer weit zurückreichte.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Kommentare