22.000 Euro Schaden bei Teisendorf

Alkofahrer (54) schläft mitten auf der A8 am Steuer ein und gefährdet Urlauberfamilie

Teisendorf - Ein Mann aus Österreich ist mitten auf der Autobahn am Steuer seines Autos eingeschlafen. Der 54-Jährige hatte nicht nur zu wenig geschlafen, sondern auch zu viel getrunken.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am späten Samstagvormittag geriet ein 54-jähriger Österreicher auf der A8 - im Bereich Neukirchen in Fahrtrichtung Salzburg - beim Überholen eines anderen Fahrzeugs auf den rechten Fahrstreifen. Hierbei touchierte er den neuwertigen VW Kombi einer Urlauberfamilie aus Hessen, so dass deren Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war.

Bei der Unfallaufnahme gestand der Unfallverursacher den Beamten ein, am Steuer eingeschlafen zu sein. Doch dies war nicht der einzige körperliche Mangel bei dem 54-Jährigen. Es wurde bemerkt, dass er nicht unerheblich nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp einem Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Klinikum Traunstein angeordnet, auf Weisung der Staatsanwaltschaft Traunstein Wurde der Führerschein des Österreichers sichergestellt. 

Ihn erwartet eine empfindliche Geldstreife sowie ein längerer Entzug der Fahrerlaubnis. Der Gesamtschaden bei dem Unfall beträgt 22.000 Euro, zu Behinderungen im dichten Urlauberverkehr kam es nicht.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Montage/Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT