Treffen der drei Gemeinderats-Kandidatinnen:

Was bewegt die grünen Teisendorferinnen?

+
Treffen der drei Gemeinderatskandidatinnen für Bündnis 90/Die Grünen Teisendorf.

Teisendorf - Diese drei Frauen führen zwar drei komplett unterschiedliche Leben, haben jedoch eines gemeinsam: Sie kandieren für den Gemeinderat und trafen sich zum Austausch.

Weil sie zusammen für Bündnis 90/Die Grünen für den Gemeinderat in Teisendorf bei der kommenden Kommunalwahl für den Gemeinderat in Teisendorf kandidieren, sich ihr alltägliches Leben aber sonst voneinander deutlich unterscheidet, trafen sich am Samstag, den 15. Februar, die drei Kandidatinnen Liesi Aschauer, Brigitte Lex und Gisela Bechmann im Hofcafé Hofhammer in Teisendorf, um sich untereinander auszutauschen. Neben den aktuellen Themen, wie zum Beispiel Aventura, sprachen sie über Anliegen von Frauen, wie sie sonst nicht auf der normalen kommunalpolitischen Agenda stehen.

Die Teisendorfer Bäuerin Liesi Aschauer erzählte vom Alltag auf dem Hof und dessen Anforderungen gerade auch an die Frau im Haus. Der Nebenerwerbs-Betrieb kämpft, wie viele Bauern, um die Beibehaltung seiner klassischen bäuerlichen Landwirtschaft. Liesi Aschauer berichtete auch über ihr Engagement für die „Faire Milch“ und die allgemeine Situation der Milchbauern im Berchtesgadener Land.

Brigitte Lex ist als Arzthelferin in Teilzeit mit ganz anderen Problemen konfrontiert, die für viele Frauen in Stadt und Land gelten: Die Sorge um die Rente und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auch die ärztliche Versorgung auf dem Land war hier Gesprächsthema.

Die Marketingwirtin Gisela Bechmann ist verantwortlich für den nationalen und internationalen Messeauftritt ihres Arbeitgebers. Ihr war die Stärkung der Verkaufsmöglichkeiten für regionale und ökologische Lebensmittel und andere Erzeugnisse wichtig, da damit auch dem Verschwinden der entsprechenden kleinbäuerlichen Betriebe entgegen gewirkt wird. Denn neben der wunderschönen Naturlandschaft trügen eben auch diese Bauernhöfe zum vielfältigen Reiz der Gegend rund um Teisendorf bei, die diese für Einheimische und auch für Touristen so attraktiv und liebenswert mache.

Einig waren sich die Drei, dass sich mehr Frauen in der Kommunalpolitik in Teisendorf engagieren sollten.

Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen Teisendorf

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser