Pressemeldung BRK/Polizei Freilassing

Unfall auf B304: Vier Verletzte nach Zusammenstoß

+

Teisendorf - Nach einem Unfall auf der B304 gibt es vier Verletzte. 

Update, 20 Uhr - Pressemeldung Polizei Freilassing

Am Sonntag, den 17. Februar, gegen 12.35 Uhr befuhr ein 23-jähriger Münchener mit seinem BMW die B304 von Teisendorf in Richtung Freilassing. Mit im Fahrzeug war eine 26-jährige, ebenfalls aus München kommende, Beifahrerin. Hinter dem BMW fuhr noch ein weiterer Wagen. Auf Höhe Amersberg wollte der Münchener nach links abbiegen, verringerte hierzu seine Geschwindigkeit und setzte den Blinker.

Ein 22-jähriger Teisendorfer, welcher mit seinem Seat ebenfalls in Richtung Freilassing fuhr und nur einen langsamer werdenden Wagen vor sich wahrnahm, setzte zum Überholvorgang an. In seinem Fahrzeug befand sich ein 28-jähriger Teisendorfer.

Als der BMW-Fahrer nach links abbog, war der Seat-Fahrer bereits auf gleicher Höhe und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls kamen die Fahrzeuge erst in einem angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Der Pkw, der hinter dem BMW gefahren war, kam nicht zu Schaden und setzte seine Fahrt in Richtung Freilassing weiter fort.

Alle vier am Unfall beteiligten Personen wurden leicht verletzt und kamen in umliegende Krankenhäuser. Da beide Pkw nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro.

Der Zeuge, welcher hinter dem BMW fuhr, wird gebeten sich bei der Polizei Freilassing unter 08654/4618-0 zu melden.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Erstmeldung

Am Sonntagmittag kurz nach 12.30 Uhr hat sich auf der B304 zwischen den Abzweigungen nach Hörafing und Ufering ein Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignet, bei dem nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes insgesamt vier Menschen leicht bis mittelschwer verletzt wurden. Ein BMW aus dem Landkreis Rottal-Inn und ein Seat aus dem Berchtesgadener Land waren zusammengestoßen. 

Das Rote Kreuz war mit insgesamt vier Rettungswagen aus Bad Reichenhall, Freilassing und Traunstein und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort, versorgte die Patienten und brachte sie zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall und ins Klinikum Traunstein. Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Pressemeldung BRK

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Teisendorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT