Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Endlich wieder Barbaramarkt

Adventszauber in Tittmoning am 3. und 4. Dezember

Adventszauber in Tittmoning am 3. und 4. Dezember.
+
Adventszauber in Tittmoning am 3. und 4. Dezember.

Am ersten Dezemberwochenende findet wieder der bekannte und beliebte vorweihnachtliche Barbaramarkt in Tittmoning statt. Stimmungsvoll erhellt von dreitausend Kerzen, erstreckt er sich von der Stiftskirche bis hinauf zur Burg sowie in den Ponlachgraben und ist am Samstag von 15 bis 21 Uhr und am Sonntag von 13 bis 19 Uhr geöffnet.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Tittmoning - Neben Ständen mit hochwertigen Waren wie Weihnachtsschmuck, Krippen, allerlei Handgearbeitetem und Leckereien erwartet die Besucher auch ein buntes Bühnenprogramm am Kirchplatz. Lokale Bläsergruppen und Vokalensembles wie der Chor Belcanto und die Astner Singgruppe sorgen dort für adventliche Stimmung. Eine Ausstellung in der Stiftskirche zeigt Gemälde und Postkarten mit historischen Stadtansichten, und natürlich lädt ein Besuch dort auch dazu ein, die Barockkrippe in der Kreuzkapelle zu betrachten. Kinder freuen sich besonders über das Christkindlpostamt, das diesmal in der Burg untergebracht ist, die Himmelsbäckerei, die Lebkuchenhausverlosung der Freiwilligen Feuerwehr Tittmoning und Märchenerzählerin Brunni Demm.

Parkmöglichkeiten am Barbaramarkt in Tittmoning.

Die traditionellen Barbara-Zweige werden an einer Stele am Ponlachgraben (Krankenhausbrücke) zum Mitnehmen bereitgestellt. Verschiedene Orte der Besinnung sowie der Besuch der heiligen Lucia, die Süßigkeiten für die Kinder bringt, prägen die ganz besondere Atmosphäre dieses Marktes, der seit 1996 von der Kolpingsfamilie Tittmoning organisiert wird. Zahlreiche örtliche Vereine und Initiativen, darunter alle drei Feuerwehren der Stadtgemeinde, sind mit unterschiedlichsten Angeboten am Markt vertreten. Der Gewerbeverband veranstaltet wieder ein Quiz. Übersichtspläne mit dem detaillierten Programm hängen beim Markt aus und sind auch auf den Websites der Kolpingsfamilie und der Stadt Tittmoning einzusehen. Besucher, die mit dem Pkw kommen, werden gebeten, ausschließlich die fußläufig zum Marktgelände ausgeschilderten großen Parkplätze in der Wasservorstadt und am Alten Bahnhof zu nutzen.

Pressemitteilung Stadt Tittmoning

Kommentare