Museumswochenende ein voller Erfolg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Burgführerin Ruth Baumann führt die Kinder zum geheimnisvollen Schatz, den das Burggespenst Hieronymus bewacht.

Tittmoning - Rund 300 Besucher ließen sich die "Lange Nacht der Museen" und den "Internationalen Museumstag"in der Burg Tittmoning nicht entgehen.

Das Bildersuchrätsel war bei den Kindern sehr beliebt.

Rund 300 Besucher ließen sich die „Lange Nacht der Museen“ am Samstag und den internationalen Museumstag am Sonntag in der Burg Tittmoning nicht entgehen. Neben der Sonderausstellung „Tittmoning ganz persönlich“ im Gerbereimuseum und der Bilderausstellung „Schöne wilde Bilder“ von Sabine Gerstacker im Fürstenstock nahmen die Besucher das Angebot, stündlich an einer kostenlosen Museumsführung teilzunehmen, gut an.

Das Bildersuchrätsel „Ein Fürsterzbischof geht auf Reisen“ für Kinder war ein echtes Highlight: voller Spannung suchten die Kinder nach Objekten wie Regenschirm, Betschemel, Nachthaferl oder Sänfte und konnten anhand von goldenen Buchstaben ein Lösungswort erraten, dafür gab es eine kleine Belohnung, eine Schmalznudel, in Erinnerung an Fürsterzbischof Franz Anton Graf von Harrach, der diese Köstlichkeit liebte.

Außerdem konnten sich die Kinder am Basteln von Ledertäschchen versuchen. Für das leibliche Wohl gab es im Café Burg des Historischen Vereins leckere Kuchen, Kaffee und Erfrischungsgetränke. Bei der „Langen Nacht der Museen“ am Samstagabend begaben sich etwa 40 Besucher auf Spurensuche im Museum.

Stadt Tittmoning

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser