Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadt Tittmoning

Auf den Spuren des Salzachgletschers: Geocaching auf dem Astner Eiszeit-Rundweg am 3. Juli

Astener Eiszeit-Rundeweg jetzt auch als Geocoaching
+
Der Astner Eiszeit-Rundweg lässt sich jetzt auch als Geocaching mit Schatzsuche erleben.

Tittmoning - Auf dem Astner Eiszeit-Rundweg ist seit neuestem auch Geocoaching möglich. Am 3. Juli findet im Zuge dessen eine geführte Spurensuche nach Überresten des Salzachgletschers statt.

Die Meldung im Wortlaut

Den Astner Eiszeit-Rundweg kann man neuerdings auch als Geocaching Abenteuer erleben. Bei dieser „Schnitzeljagd des 21. Jahrhunderts“ geht es darum, Verstecke („Geocaches“) anhand geografischer Koordinaten mit Hilfe eines GPS Empfängers, einer geeigneten App auf dem Smartphone oder auch anhand genauer Landkarten aufzuspüren.

Geographiestudent Johannes Deser, der so eine Tour für den Eiszeitweg entwickelt hat, führt am kommenden Samstag, dem 3. Juli, ab 14 Uhr die Spurensuche nach den Überresten des Salzachgletschers, ergänzt mit Spielen und spannenden Infos. Besonders Familien mit Schulkindern und Jugendliche werden Spaß haben beim Erforschen des eiszeitlichen Gletschers und der Spuren, die er in unserer heimischen Landschaft hinterlassenen hat.

Neben festem Schuhwerk bietet es sich an, für das Geocaching ein GPS-Gerät oder Smartphone mit passender App zur Anpeilung von Koordinaten mitzunehmen. Empfohlen wird beispielsweise die App Kompass(Pro) für iOS, aber auch Google Maps hilft bei der  ebenso abenteuerlichen wie lehrreichen Suche. Die Führung dauert ca. 2 Stunden, Treffpunkt ist um 14 Uhr am Infopoint des Eiszeit Rundwegs vor der Dorfwirtschaft in Asten.

Nähere Informationen und Anmeldung bei der Tourist-Info Tittmoning, 08683/700710 oder per E-Mail an anfrage@tittmoning.de. Der Teilnahmebeitrag beträgt 4 Euro, für Kinder von 7 bis 15 Jahren 2 Euro. Natürlich kann, wer Lust hat, auch zu jedem anderen Termin allein, mit Freunden oder mit der Familie auf Geocaching gehen.

Pressemitteilung der Stadt Tittmoning

Kommentare