Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geänderte Öffnungszeiten beim Abwasserwerk

Unterhaltung und Shopping auf dem Josefimarkt am 13. März in Tittmoning

Ein Überbilck über den Schauplatz des Josefimarkts.
+
Ein Überbilck über den Schauplatz des Josefimarkts. (Montage)

Am Sonntag (13. März) ist nach langer Pause wieder Josefimarkt am Stadtplatz in Tittmoning. Die meisten Geschäfte öffnen ihre Pforten, zahlreiche Fieranten mit ihren breit gefächerten Angeboten an Waren haben sich bereits angemeldet. Der Verkehr wird an diesem Tag um den Stadtkern herumgeleitet.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Tittmoning - Rund um den Warenmarkt haben die Stadtfreunde wieder ein vielfältiges Angebot an Unterhaltsamem und Informativem zusammengestellt, diesmal steht das Thema „Wasser“ im Mittelpunkt. So kann man sich von nun, zu geänderten Öffnungszeiten, 11 bis 15 Uhr (ursprünglich von 13 bis 16 Uhr geplant) im Abwasserwerk von den dortigen Mitarbeitern über die Funktionsweise, das Kanalnetz, die Mengen an Abwasser informieren und auch einmal einen Blick durchs Mikroskop werfen, um den Mikroben bei der Arbeit zuzusehen. Am Stadtplatz informiert das Infomobil des Hochwasser-Kompetenzcentrums über Möglichkeiten, sich vor Hochwasser zu schützen. 

Künstlerisch Interessierte finden bei LaGaAart und der Ausstellung „EigenArt“ im Rathaus Interessantes zu sehen, Andreas Feigl stellt vor dem Rathaus sein Projekt für das Strandbad vor. Neben den bereits angekündigten Ausstellungen und Aktionen sind kurzfristig noch weitere Teilnehmer am Rahmenprogramm dazugekommen. So wird die Freiwillige Feuerwehr mit ihrer Drehleiter vor Ort ihre Ausbildung und ihre gemeinnützige Arbeit präsentieren. Am Fairtrade-Stand der Steuerungsgruppe werden u.a. alte Handys gesammelt und „Sää-T-Shirts“ verkauft. Kulinarisch wird man rund um den Stadtplatz und im Blauen Haus mit internationaler und heimischer Küche verwöhnt. Der obige Lageplan hilft, den Überblick zu wahren und zielsicher oder auch sich treiben lassend alle Attraktionen zu finden.

Am Marktsonntag wird der gesamte Stadtplatz vom Verkehr freigehalten, die Ortsdurchfahrt ist von 6 bis 18 Uhr gesperrt. Bewohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb des Stadtplatzes abzustellen. Als PKW-Parkplätze für Anwohner und Besucher stehen der Schulsportplatz und das ehemalige Brückner-Firmengelände („Am Alten Bahnhof“), die Parkplätze in der Wasservorstadt sowie der Parkplatz an den Einkaufsmärkten in der Laufener Straße zur Verfügung (siehe auch beigefügte Grafik).

Parken Josefimarkt

Die Zufahrt auf der B20 bis zur Veranstaltung, zum Grenzübergang und für Anlieger ist frei. Der Durchgangsverkehr wird über die LKW-Umfahrung (TS16 und St2105) großräumig umgeleitet. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregeln statt. 

Pressemitteilung der Stadt Tittmoning

Kommentare