Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadt Tittmoning beendet Sonderregelung

Kindergarten: Gebühren werden wieder regulär abgebucht

Ein Kind sitzt auf dem Boden und spielt mit einem Spielzeugauto
+
Mit Rückkehr zum Regelbetrieb werden ab Juni die Gebühren wieder automatisch für den laufenden Monat abgebucht. (Symbolbild)

Tittmoning - Dank der Unterstützung durch den Freistaat Bayern konnten bisher Gebühren erlassen werden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Während des zurückliegenden Lockdowns wurden die Gebühren für die städtischen Kindertagesstätten in Tittmoning anders als üblich monatelang immer erst nachträglich am Monatsende abgebucht. Dank Unterstützung durch den Freistaat Bayern konnten so Gebühren erlassen werden, wenn Eltern das Angebot der Notbetreuung nicht an mehr als fünf Tagen im Monat wahrnahmen.

Mit Rückkehr zum Regelbetrieb werden ab Juni die Gebühren wieder automatisch für den laufenden Monat abgebucht. Dies geschieht immer am 10. des Monats. Die während der pandemiebedingten Schließung geltenden Sonderregelung gilt somit nicht mehr.

Pressemitteilung Stadt Tittmoning

Kommentare