Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Betroffene Grundstückseigentümer werden informiert

Messungen am Mündungsbereich des Ponlachbach in Tittmoning

Um die Hochwasser-Überschwemmungssituation an Wildbächen näher zu untersuchen, vermisst das Wasserwirtschaftsamt Traunstein derzeit Gewässer in seinem Zuständigkeitsbereich.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Tittmoning - Darunter fällt auch der Ponlachbach in Tittmoning. Deshalb werden in den nächsten Monaten bis spätestens Ende Februar 2022 Mitarbeiter eines beauftragten Ingenieurbüros (Vermessungskanzlei DI Huber) im Ponlach und am Mündungsbereich des Ponlach- in den Siechenbach Vermessungsarbeiten durchführen. Es wird um Verständnis dafür gebeten, dass diese Vermessungsarbeiten, wo notwendig, auch an Wander- und Verkehrswegen sowie auf Privatgrundstücken stattfinden können. Die betroffenen Grundstückseigentümer werden vom Wasserwirtschaftsamt in Briefform über die Vermessungsarbeiten informiert. Der Vermessungstrupp ist angehalten, keine Zufahrten zu behindern und beim Zugang zum Gewässer auf Wiesen und Feldern nur Randbereiche zu begehen.

Pressemitteilung Stadt Tittmoning

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich

Kommentare