Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Es wird wieder aufg’spuit

Platzkonzerte auf dem Tittmoninger Stadtplatz

Die Tittmoninger Platzkonzerte, im letzten Jahr aus der Not entstanden, beleben auch heuer wieder die Außengastronomie.
+
Renner im Corona-Sommer 2020: Die Tittmoninger Platzkonzerte, im letzten Jahr aus der Not entstanden, beleben auch heuer wieder die Außengastronomie.

Tittmoning - Von Blasmusik bis Bluesrock und von Wirtshausmusi bis Vokal Jazz: Von Anfang Juni bis Ende August gibt Tittmoning wieder seine schönste Bühne, den Stadtplatz, frei für Platzkonzerte heimischer Formationen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Immer freitags ab 18.30 Uhr spielen kleine Bands und große Kapellen auf, abwechselnd für die Gäste der Wirtsgärten am „Saumarkt“ (südlicher Stadtplatz beim Storchenbrunnen) und am „Herrenmarkt“ (nördlicher Stadtplatz nahe Bushaltepavillon). Mit dabei sind natürlich die Stadtkapelle Tittmoning und die Musikkapelle Inzing-Törring mit Blasmusik sowie Volksmusik und Wirtshausmusi mit der Martal Musi und der G’mahden Wiesn. Aber auch Jazz und Swing u.a. von der Bigband Burghausen gibt es zu hören. Altbewährte und junge heimische Coverbands runden das Angebot ab, so dass ganz bestimmt für jede und jeden ein Lieblings-Platzkonzert dabei ist.

Auch die Ortsteile werden musikalisch versorgt: Es gibt Dorf-Platzkonzerte der Musikkapellen beim Wirt z’Kay an zwei Sonntagabenden, außerdem im Biergarten der Dorfwirtschaft Asten und am Törringer Dorfplatz sowie beim Landgasthof Schreyer in Kirchheim – hier als sonntäglicher Frühschoppen. Zusätzliche Genuss-Platzkonzerte mit Jazz, Blues, Bossa Nova und mehr gibt es ab Ende Juli an besonderen Orten, nämlich im Burghof, am Leitgeringer See und vor dem Laufener Tor.

Den Anfang macht am 4. Juni die Musikkapelle Inzing-Törring in voller Besetzung mit Schwerpunkt auf dem bayerischen, böhmischen und mährischen Genre. Alle Konzerte finden bei freiem Eintritt statt. Wie schon im letzten Jahr empfiehlt es sich, bei den jeweils „bespielten“ Gastronomiebetrieben rechtzeitig Plätze zu reservieren. Das vollständige Programm mit allen Terminen ist auf der Website der Stadt (www.tittmoning.de) zu finden.

Pressemitteilung Stadt Tittmoning

Kommentare