Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stand-Up-Paddel-Wettbewerb in Tittmoning

Erste Auflage von "Moorsee Race" ein voller Erfolg

+

Tittmoning - Am Samstag, 20. Juli, veranstaltete die Stadt Tittmoning in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Seebad" das erste Leitgeringer Moorsee-Race im Stand-Up-Paddeln.

Um 9 Uhr begann die Veranstaltung, um 10.30 Uhr wurde durch den zweiten Bürgermeister Andreas Bratzdrum mit der Glocke der erste Moorsee-Race im Stand-Up-Paddeln eröffnet. Das Stehpaddeln - wie es zu Deutsch heißt - ist eine Trendsportart die ihren Ursprung in Polynesien hat, in Hawaii ihre jetzige Form entwickelte und schließlich über die USA den Weg nach Europa gefunden hat. Vor ein paar Jahren ist es nun schließlich auch in Deutschland angekommen und boomt. Nahezu an jedem Gewässer findet man die SUPaddler auf ihren Boards.

Stand-Up-Paddel-Wettbewerb in Tittmoning (1)

 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf

Die Strecke auf dem Leitgeringer See war begrenzt mit Bojen und gespickt mit zwei spannenden Hindernissen, die es zu überwinden galt. Der Rundkurs war 600 Meter lang. Je nach Altersklasse wurde die Strecke zweimal von der Jugend und den Erwachsenen viermal gefahren. Die Teilnehmer wurden dabei in neun verschiedene Wettkampfklassen eingeteilt, die faire Verhältnisse auf der Strecke garantierten. 

Stand-Up-Paddel-Wettbewerb in Tittmoning (2)

 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf
 © kaf

kaf

Kommentare