Auf der B20 an der Abzweigung nach Tyrlaching

Unfall am Stadtberg bei Tittmoning: Altöttinger (29) verletzt

Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
+
Der VW Golf kam im angrenzenden Waldstück zum Stehen.

Tittmoning - Am Donnerstagmittag ereignete sich ein Unfall auf der B20 am Stadtberg. Ein Auto rutschte dabei in einen angrenzenden Wald.

Update, 11.56 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am 3. Dezember kam es gegen 12 Uhr auf der B20 zu einem Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Tittmoninger fuhr mit seinem Kleintransporter auf der B20 von Tittmoning kommend in Richtung Burghausen. Kurz nach dem Ortsausgang wollte dieser nach links in Richtung Trostberg abbiegen.

Dabei übersah er den entgegenkommenden 29-jährigen Altöttinger, welcher mit seinem Golf nun ausweichen musste und mit dem Fahrzeug in den angrenzenden Wald fuhr. Dort kam er aufgrund der seichten Bewaldung nach ein paar Metern zum Stehen.

Durch den Unfall wurde der 29-Jährige leicht verletzt. Er kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro. Die angrenzende Staatsstraße 2106 wurde durch die Feuerwehr Tittmoning für circa 1,5 Stunden gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung, 3. Dezember 14.06 Uhr

Am Donnerstag ereignete sich zur Mittagszeit ein Verkehrsunfall auf der B20 am Tittmoninger Stadtberg. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Fahrer eines Transporters von Tittmoning kommend unterwegs und wollte nach links in Richtung Tyrlaching abbiegen. Ein entgegenkommender Autofahrer wollte wohl dem Transporter ausweichen und rutschte dabei mit seinem Wagen in das angrenzende Waldstück.

Fotos vom Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember

Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger
Unfall auf der B20 bei Tittmoning am 3. Dezember
Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmittag am Tittmoninger Stadtberg. © FDL/Lamminger

Ersten, noch unbestätigten Informationen von vor Ort zufolge soll der Autofahrer bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht worden sein.

Neben dem Rettungsdienst und der Polizei war auch die Feuerwehr Tittmoning im Einsatz, die Floriansjünger richteten eine Umleitung ein und stellten den Brandschutz an der Unfallstelle sicher.

FDL/Lamminger/aic

Kommentare