Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Parken, Durchfahrt und Großumleitung

So sieht die Verkehrsregelung für „Kultur am Stadtplatz“ in Tittmoning aus

Verkehrsregelung für das Wochenende (14. bis 16. Juli)
+
Verkehrsregelung für „Kultur am Stadtplatz“ (14. bis 16. Juli).

Damit der Herrenmarkt vom kommenden Donnerstag (14. Juli) an zum Schauplatz für Konzerte von „Auf A Wort“ und „Dicht & Ergreifend“ sowie für einen Abend mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern werden kann, sind Verkehrsbeschränkungen nötig. Die Stadtverwaltung bittet um Rücksichtnahme und Verständnis.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Tittmoning – An den drei Veranstaltungstagen wird das Parken auf dem Stadtplatz nur sehr eingeschränkt möglich sein. Von der Rathausgasse bis zur Lutzengasse wird der Veranstaltungsbereich auf dem Herrenmarkt mit einem Bauzaun eingegrenzt. Als Ausweichparkplatz für die Stadtplatz-Anwohner ist der Parkplatz in der Wasservorstadt vorgesehen.

Insbesondere am Freitagvormittag (15. Juli) werden wegen des verlagerten und vergrößerten Bauernmarktes alle Anwohner gebeten, die Ausweichparkplätze zu nutzen.  

Die Ortsdurchfahrt am Stadtplatz (B20) wird zu den Abendveranstaltungen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Großumleitung wird eingerichtet. Besucherparkplätze werden am Alten Bahnhof (ehemaliges Brücknergelände) und am Schulsportplatz ausgewiesen. Auch von Norden aus Richtung Burghausen kommende Gäste werden über St2105 und TS7 hierhin umgeleitet

Stadtverwaltung und Kulturbüro bitten die Anwohner um Verständnis für mögliche Einschränkungen und bitten alle Beteiligten um Rücksichtnahme, damit dieser Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltungssaison für alle ein echtes Kultur-Fest wird.

Pressemitteilung Stadt Tittmoning

Kommentare