„Unspektakulär, aber durchaus erfolgreich“

Freilassing - Haushalt, Interreg-Projekte und EULE-Themen - Punkte, die sich nicht sehr spannend anhören, die aber eine große Wirkung haben können. Davon hat sich jetzt der Eu-Regio-Rat überzeugt. **Video**

„Unspektakulär, aber durchaus erfolgreich“ bezeichnete Eu-Regio-Präsident Georg Grabner den Haushalt der Eu-Regio. Die anwesenden Mitglieder hatten ihn in der Sitzung am Dienstagnachmittag in der Lokwelt Freilassing einstimmig verabschiedet.

Großteil finanziert sich die Eu-Regio durch EU-Mittel. Damit werden die entsprechenden Projekte gefördert. Dazu kommen die nationale Co-Finanzierung und die Mitgliedsbeiträge. Dadurch sei die Eu-Regio solide finaniziert und müsse sich nicht verschulden, erklärte Grabner im Bgland24-Interview.

Eines der geförderten Projekte ist die „EULE-EuRegionale Raumanalyse“. Sie erfasst die Daten in Salzburg, im Berchtesgadener Land und im Landkreis Traunstein. Und zwar aus den verschiedensten Bereichen: ÖPNV, Kultur, Soziales, Demografie,...

Mit den erfassten Daten können spezielle Projekte angestoßen werden, die die Eu-Regio weiter nutzen kann. Beispielsweise für engere Zusammenarbeit, bessere grenzübergreifende Arbeitsbedingungen, Altersvorsorge und und und...

Noch steht das Projekt ganz am Anfang, aber Georg Grabner ist sich sicher, dass auch dieses Projekt sehr erfolgreich sein werde. Genauso wie viele der bereits laufenden Interreg-Projekte.

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser