Alle Fragen zur Familie

  • schließen

Freilassing - Das kommunale Familienbüro in Freilassing findet diesen Monat nicht wie üblich von 9 bis 14 Uhr statt, sondern endet ausnahmsweise bereits um 12.30 Uhr.

Dipl. Sozial- und Theaterpädagogin Sandra Meier steht zu dieser Zeit, wie immer am letzten Donnerstag im Monat, im Freilassinger Rathaus, im Seniorenbüro zur Verfügung und berät gerne bei persönlichen Anliegen.

Das kommunale Familienbüro...

- ist erste Anlauf- und Kontaktstelle zur schnellen und unbürokratischen Unterstützung für alle Bürger des Landkreises. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

- berät bei persönlichen Anliegen, z.B. wenn Stolpersteine in der Erziehung der Kinder auftauchen

- vermittelt Hilfsangebote und Experten zur weiteren Unterstützung

- informiert über aktuelle Angebote, Veranstaltungen, Aktionen in den Gemeinden, z.B. wo findet ein Mutter-Kind-Turnen statt?

- bietet an: Elternbildung, z.B. Fachvorträge oder Elternkurse, Durchführung von themenorientierten Projekten und Veranstaltungen

- unterstützt in ehrenamtlichen Engagement, bei der Bildung von Gremien und Arbeitskreisen, z.B. bei der Gründung eines Elterntreffs für Alleinerziehende

Mehr zum Familienbüro:

Familienbüro in Freilassing eröffnet

Familienbüro öffnet heute in Teisendorf

Darüber hinaus wird das Familienbüro ab Frühjahr 2014 auch selbst bedarfsorientierte Veranstaltungen und Aktionen durchführen oder anregen, wie zum Beispiel Fachvorträge, Elternkurse, themenorientierte Projekte und Veranstaltungen.

Die Mitarbeiterinnen Sandra Meier und Katharina Theißig sind auch außerhalb des Familienbüros im Landratsamt Berchtesgadener Land, Salzburger Straße 64, 83435 Bad Reichenhall unter KoKi- Netzwerk frühe Kindheit, Tel. 08651/773-481 zu erreichen.

Pressemitteilung LRA BGL

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser