Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lkw verliert Treibstofftank

+

Anger/Piding - Bis der Fahrer sein Missgeschick bemerkte, war es schon zu spät: Ein Lkw verlor seinen Tank und die Leitungen rissen ab. Die Folge: Jede Menge Diesel auf der Fahrbahn.

Zu einem außergewöhnlichen Feuerwehreinsatz mussten die Freiwilligen Feuerwehren Anger und Aufham ausrücken. Ein LKW war von Piding nach Anger unterwegs, als er im Ortskern von Aufham plötzlich seinen fast zur Gänze gefüllten Treibstofftank verlor und diesen dann hinter sich herschleifte.

Dabei floss der Treibstoff auf die Fahrbahn, bis die Dieselleitungen abrissen und der LKW keinen Treibstoff mehr bekam. Erst zu diesem Zeitpunkt bemerkte der Fahrer den "Fehler" an seinem Fahrzeug und konnte die Feuerwehr alarmieren. 

Lkw verliert Tank während Fahrt

 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews

25 Feuerwehrler aus Anger und Aufham mussten rund 400 Meter Dieselspur binden und die Fahrbahn reinigen. Wieso bei dem LKW plötzlich die Halterungen des Treibstofftankes abrissen, muss nun noch von der Polizei geklärt werden. Der LKW befand sich sonst in einem allgemein guten Zustand, was die Einsatzkräfte sehr verwunderte. Die Feuerwehr regelte während der Aufräumarbeiten auch den Verkehr.

Pressemeldung Aktivnews