Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Alkoholisierte Autofahrerin kracht bei Waging gegen Brückengeländer

Auf der Seebrücke hat es heftig gekracht
+
Auf der Seebrücke hat es heftig gekracht

Waging - Am Donnerstagnachmittag (25. November) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall bei Waging. Eine alkoholisierte Autofahrerin krachte auf der Tettenhausener Seebrücke in das Geländer und verletzte sich dabei schwer.

Update, 18.30 Uhr - Pressebericht der Polizei

Mitteilung im Wortlaut

Am Donnerstag (25. November), gegen 15 Uhr, rangierte eine zunächst unbekannte Fahrerin, eines roten Pkw, Mitsubishi auf dem Parkplatz des Lidl Einkaufsmarktes in Waging und beschädigte dabei eine Hausecke. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern entfernte sich die Unfallverursacherin von der Unfallstelle.

Kurz danach befuhr sie die Kreisstr. TS 26 in Richtung Tettenhausen. Am Beginn der Brücke über den Waginger-/Tachinger See kam sie mit ihrem Fahrzeug zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr dort auf die Leitplanke. Der Pkw schleuderte anschließend gegen den Brückenkopf der Brücke, drehte sich auf die Seite und schleuderte auf die gegenüberliegende Seite auf das Brückengeländer. Dort kam das Fahrzeug, entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung, auf der Seite liegend, am Brückengeländer gelehnt, zum Stehen. Die 51-jährige Fahrerin, aus dem Gemeindebereich Waging, wurde schwer verletzt in ihrem Auto eingeklemmt und von einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Laufen aus dem Fahrzeug befreit, die auf dem Weg zum Unfall beim Lidl Markt waren.

Nachdem aus dem Fahrzeug Betriebsstoffe ausgetreten waren und auch in den See gelaufen waren, wurden nicht nur die Feuerwehren Tettenhausen, Waging am See, Taching am See, Lampoding sondern auch die Wasserrettung Feuerwehr Waging und die Wasserwacht Tettenhausen alarmiert.

Die Betriebsstoffe, die in den See gelangt waren, wurden mit Flies gebunden, so dass keine Umweltgefährdung eingetreten war. Insgesamt waren ca. 60 Einsatzkräfte mit dem Einsatz befasst. Die verletzte Fahrerin wurde vom BRK und dem Notarzt ins Krankenhaus Traunstein eingeliefert. Zur Bergung des Fahrzeugs war die Kreisstraße für circa zwie Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde von den Feuerwehren umgeleitet.

Durch den Unfall wurde der Pkw total beschädigt. Bei den Unfällen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 €. Da der Verdacht besteht, dass die Frau zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss gestanden war, wurde von der Polizei eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Pressemitteilung Polizei Laufen

Erstmeldung - Schwerer Unfall bei Waging

Am Donnerstag ereignete sich gegen 15.25 Uhr ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße TS 26. Eine Frau fuhr mit ihrem Elektroauto von Waging nach Tettenhausen. Als sie in Tettenhausen die Seebrücke in einer leichten Linkskurve befuhr, krachte sie gegen das Brückengeländer. Darauf querte sie die Fahrbahn und krachte auf der Gegenseite wiederum in das Brückengeländer, so dass sich das Auto überschlug. Die Frau musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde sie vom BRK mit einem Rettungswagen in das Klinikum Traunstein gebracht.

Schwerer Unfall auf der Tettenhausener Seebrücke

Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke
Auch Gefahrenstoffe gelangten in das Gewässer unter der Brücke  © FDL / Lamminger

Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn, sperrte die Straße komplett und leitete den Verkehr um den See um. Die Wasserwacht zog mit Unterstützung der Feuerwehr eine Ölsperre in den See, da Betriebsstoffe in den See gelangen. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war die Frau alkoholisiert und zu vor schon anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Tettenhausen, Lampoding, Taching und Waging, Das BRK mit einem Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst, die Wasserwacht Tettenhausen, so wie der Rettungshubschrauber Christoph 14.

nt / FDL/Lamminger

Kommentare