Inline-Hockey-Team im "Vereinsmeier"

Die "Waging Ducks" stellen sich vor

+
  • schließen

Waging - Auch sie selbst bezeichnen es als "Randsportart" und haben sich ins österreichische Ligensystem eingliedern lassen: Die Skaterhockey-Spieler des TSV Waging.

Die Abteilung beim TSV Waging ist noch recht jung, erst seit 2014 wird dort offiziell Inline-Hockey gespielt: "Skaterhockey lässt sich im Gegensatz zu Eishockey das ganze Jahr über spielen und es ist einfach ein cooler Sport", so Abteilungsleiter Sebastian Moosmüller - gibt aber zu, dass es sich in Deutschland noch um eine "Randsportart" handelt.

Trotzdem: Die Mannschaft der Waginger steht! 26 Spieler hat man momentan. Gespielt werden Turniere in ganz Bayern und in Österreich, für den Regelspielbetrieb haben sich die Waginger aber in Österreich einteilen lassen. In der dortigen Regionalliga West steht man derzeit auf Platz 3 - bei den Auswärtsspielen geht's unter anderem nach Linz oder Wörgl. Am 29. April wird außerdem wieder das Heimturnier, der "Seerosen-Skaterhockey-Cup", ausgerichtet

Fotos: Die "Waging Ducks" stellen sich vor

"Es kann jeder mitmachen, der Inlineskaten kann und schon mal einen Hockeyschläger in der Hand hatte", so Moosmüller, der den guten Zusammenhalt und das gewachsene Mannschaftsgefüge bei den Wagingern so schätzt: "Außerdem ist es einfach ein guter Ausgleich zum Alltag."

Trainiert wird immer mittwochs von 19 bis 21 Uhr in der Waginger Schulturnhalle. Wer Interesse hat soll sich einfach bei Moosmüller (08664-2041710) oder dem zweiten Vorstand Christian Gerritzen (0157-34717889) melden. Was braucht man an Equipement? Einen Helm, Handschuhe, Skates, Hockeyschläger, Schienbein- bzw. Ellenbogenschoner - "und ein Tiefschutz wäre auch nicht verkehrt", grinst Moosmüller.

Machen auch Sie mit

Wollen auch Sie Ihren Verein auf chiemgau24.de vorstellen und aus dem Nähkästchen plaudern? Die Cheerleader aus Vachendorf, die Höslwanger Golfer, die "Bayerische Sportjugend" im Landkreis Traunstein, die Musikkapelle Waging, die Dirndlschaft Albertaich und der Törringer Trachtenverein haben es auch bereits getan. Einfach das Formular mit Fragen zum Vereinsmeier ausfüllen und per E-Mail an xaver.eichstaedter@ovb24.de schicken. Seien Sie mit Ihrem Verein dabei und schicken Sie uns Antworten und Fotos zu.

xe

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser