Schwerer Unfall auf TS27 bei Waging

Kühllaster rammt Auto: Drei Schwerverletzte!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waging - Ein schwerer Unfall hat sich kurz vor 12.30 Uhr auf der TS27 ereignet. Ein Kühlsattelzug aus dem Landkreis Mühldorf geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Baustellenkipper und einem Auto!

Update 17.10 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 17.04.2015 ereignete sich gegen 12.15 Uhr auf der TS27 bei Aich ein schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Ein 35-jähriger Kraftfahrer aus Waldkraiburg fuhr mit seiner Sattelzugmaschine auf der TS27 von Waging kommend in Richtung Teisendorf und kam auf Höhe Aich aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort touchierte er zunächst mit einem entgegenkommenden Kies-Lkw eines 49-jährigen Kraftfahrers aus Garching und im weiteren Verlauf noch mit dem entgegenkommenden Pkw eines 33-jährigen Soldaten aus Waging.

Bei dem Unfall wurden die drei Fahrzeuglenker schwer verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser nach Traunstein, Fridolfing und Bad Reichenhall verbracht.

Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen und der Ladung wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt. Die Straße wurde für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge für ca. 4 Stunden gesperrt.

Es waren die Feuerwehren von Nirnharting, Rückstetten, Waging und Petting mit insgesamt 75 Mann, ein Rettungshubschrauber, vier RTW’s, ein Notarzt, ein Einsatzleiter vom Rettungsdienst und die Straßenmeisterei im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung 16 Uhr

Am Freitagmittag ereignete sich gegen 12.25 Uhr ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße TS27. Ein Kühlsattelzug aus dem Landkreis Mühldorf war von Waging in Richtung Teisendorf unterwegs. Auf Höhe Aich kam er aus noch ungeklärter Ursache zu weit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte erst mit einem Baustellenkipper und im Anschluss noch mit einem PKW eines Wagingers, bevor er in der angrenzenden Wiese zum Stehen kam.

Die schnell anrückenden Einsatzkräfte mussten den Autofahrer mit schwerem hydraulischem Gerät aus seinem Wagen befreien. Nach dem alle drei Fahrer medizinisch versorgten wurden, kamen der Autofahrer und ein LKW-Fahrer schwer verletzt und der Fahrer des Baukippers mittelschwer verletzt in umliegende Krankenhäuser. Die Straße musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Petting, Waging, Nirnharting, Rückstetten, das Rote Kreuz mit mehreren Rettungswagen und Notärzten und der Rettungshubschrauber Christoph 14. Der Unfall wurde von der Polizei Laufen aufgenommen.

Schwerer Unfall auf der TS27 bei Waging

FDL/Lamminger

Zurück zur Übersicht: Waging am See

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser