Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

#WirFahrenRot - Feuerwehren auf Mitgliedersuche

Strandbad Seeteufel verwandelt sich in Feuerwehrerlebniswelt

Vom Chiemsee in den Rupertiwinkel! Der Kreisfeuerwehrverband macht sich kommenden Samstag am Strandbad Seeteufel ein zweites Mal auf Mitgliedersuche. #WirFahrenRot, diesmal gemeinsam mit den Feuerwehren Taching und Waging zwischen 10 Uhr und 13 Uhr.
+
Vom Chiemsee in den Rupertiwinkel! Der Kreisfeuerwehrverband macht sich am Samstag am Strandbad Seeteufel ein zweites Mal auf Mitgliedersuche.

Am Samstag (10. Juli) verwandelt sich zwischen 10 Uhr und 13 Uhr das Strandbad Seeteufel in eine Feuerwehrerlebniswelt. Diesmal sind die Feuerwehren Taching und Waging auf Mitgliedersuche.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Waging/Taching - Die Auftaktveranstaltung von #WirFahrenRot in Seebruck am Chiemsee war ja bereits ein voller Erfolg. Der zweite Halt der landkreisweiten Werbetour ist nun am Waginger See geplant. Am Samstag (10. Juli) verwandelt sich das Strandbad Seeteufel zur Feuerwehrerlebnismeile. Diesmal begeben sich Feuerwehren Taching und Waging gemeinsam mit dem Kreisfeuerwehrverband Traunstein auf Mitgliedersuche. Zwischen 10 Uhr und 13 Uhr wird sich der Bereich am Strandbad in eine Feuerwehrerlebniswelt verwandeln und freut sich auf viele Besucher.

„In einem Team durch Dick und Dünn zu gehen ist ein wirklich großartiges Gefühl“, so Eva Pregler vom Kreisfeuerwehrverband und fügt hinzu, „dass dieses Ehrenamt für alle die gerne anderen helfen wollen einen Platz bietet“. Zudem sind die Feuerwehrvereine flächendeckend in den Dörfern fest verwurzelt und tragen zum gesellschaftlichen Miteinander bei. In der Jugendarbeit leisten die Ausbilder einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung jedes Einzelnen und fördern unter anderem die Teamfähigkeit sowie die Hilfsbereitschaft von heranwachsenden Mädchen und Jungen.

„Mit dem Blick hinter die Kulissen wollen wir zeigen, dass alle Altersgruppen und sämtliche persönliche Kompetenzen in der Feuerwehr ihren Platz finden. Für uns spielt auch die Herkunft, das Geschlecht und die berufliche Qualifikation keine Rolle – Hauptsache man ist mit Freude dabei und engagiert sich im großen Team unserer 4700 Feuerwehrfrauen und -männer im Landkreis“, so Thomas Pfeffer vom Team der Öffentlichkeitsarbeit im Kreisfeuerwehrverband.

Für Jung und Alt wird es einiges zu sehen, bestaunen und erleben geben. Ein Highlight wird dabei sicherlich das Feuerwehrboot aus Waging sein. Neben einem umfangreichen Informations- und Rahmenangebot gibt es natürlich auch etwas zu gewinnen. Am Glücksrad winken tolle Sofortgewinne und mit der Teilnahme am zweiten Tour Stopp kann man sich in der „Top-Feuerwehr-Fan-Wertung“ die Chancen auf den Hauptgewinn, ein Spanferkel, wahren. Dieses wird am letzten Tag der landkreisweiten Tour am 18.9. in Grassau verlost.

Pressemitteilung Kreisfeuerwehrverband Traunstein e.V.

Kommentare