Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zunehmendes Umweltbewusstsein

Seeuferreinigung der Wasserwacht Tettenhausen am Tachinger- und Waginger See

40 Freiwillige trafen sich zur Seeuferreinigung am Tachinger- und Waginger See
+
40 Freiwillige trafen sich zur Seeuferreinigung am Tachinger- und Waginger See

Nach nun zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die Seeuferreinigung der Wasserwacht Ortsgruppe Tettenhausen in diesem Jahr wieder stattfinden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Tettenhausen – Bei herrlichem Vorfrühlingswetter trafen sich circa 40 Freiwillige im Alter von 3 bis 62 Jahren an der Wachhütte, um von dort gemeinsam die Seeufer des Tachinger- und Waginger Sees vom Unrat der Mitmenschen zu befreien. Ausgerüstet mit Müllsäcken und voller Elan durchkämmten die Helfenden die Landzuge zwischen den Seen, sowie die Ostufer im ehemaligen Gemeindegebiet. 
 
Erfreulicher Weise geht die gefundene Menge an Hinterlassenschaften der Erholungssuchenden in den letzten Jahren merklich zurück. Hier wirkt sich offensichtlich auch das zunehmende Umweltbewusstsein in der Bevölkerung positiv aus. Dennoch lassen sich vor allem an den von Badenden und Anglern hochfrequentierten Plätze noch säckeweise Falschen, Verpackungsmaterial und Sonstiges finden. Zur endgültigen Entsorgung wird im Anschluss der gesammelte Müll von der Wasserwacht Tettenhausen an die Marktgemeinde Waging übergeben.
 
Nach getaner Arbeit trafen sich die Teilnehmenden zu einer wohlverdiente Stärkung auf der Liegewiese der Badestelle Tettenhausen. Bei diesem gemütlichen Beisammensein konnte man sich dann auch über das Gefundene austauschen.

Pressemitteilung der Wasserwacht Tettenhausen

Kommentare