Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viele Gäste und feierliches Programm

Abschied und Neubeginn zugleich: Festliche Abschlussfeier in Waging am See

Auszeichnung der Klassenbesten
+
Die Klassenbesten der 9a. (v.l.n.r.) Rektor Ludwig Nicklaser , Gabriel Hemprich, Johanna Gröll, Kilian Aicher, Anton Strähhuber, Klassenlehrer Florian Waertel

Zwischen vielen Ehrengästen und feierlichem Programm wurden 39 Absolventen in Waging am See ehrenvoll von Rektor Nicklaser verabschiedet: „Für euch endet heute ein langer und wichtiger Lebensabschnitt – die Schulzeit. Und es beginnt eine neue Erfahrung – die Berufsausbildung und der Einstieg ins Berufsleben.“

Waging am See – Für 39 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 10M der Mittelschule Waging war der Donnerstag (21. Juli) ein besonderer Tag. Nach neun beziehungsweise zehn Schuljahren konnten sie ihre Zeugnisse entgegennehmen und damit ihre Schulzeit offiziell beenden. Auch viele Eltern und Ehrengäste waren zu der Abschlussfeier in die festliche geschmückte BeragderArena gekommen, um diesen wichtigen Moment für die jungen Erwachsenen mitzuerleben.

In der Klasse 9a waren Johanna Gröll, Kilian Aicher, Gabriel Hemprich und Anton Strähhuber die Klassenbesten. In der 10M hatten Lea Baderhuber, Martina Sailer und Cornelia Hartl den besten Notendurchschnitt. Mit einem Wert unter 1,5 war Lea Baderhuber unter den zehn besten Mittelschulabsolventen im Landkreis. Als Anerkennung für diese besondere Leistung hatte Landrat Siegfried Walch eine Ehrenurkunde verliehen, die von Klassenlehrerin Susanne Scheller überreicht wurde. Begrüßt wurden die Gäste von Amalia Gröbner und Michael Helmberger aus der 9a, die geschickt durch das Programm des Abends führten. Mit zwei Musikstücken auf der Ziach gespielt von Maurice Maczcuck, Schüler in der 7a, wurde das Programm aufgelockert.

Bürgermeister Matthias Baderhuber gratulierte auch im Namen seiner Bürgermeisterkollegen aus den Nachbargemeinden als Erster den Absolventinnen und Absolventen zu ihrem Erfolg und verglich ihre Situation mit einem Hausbau. Mit dem Zeugnis wäre das Grundstück, die Grundlage für das Haus gelegt. Jetzt gäbe es viele Möglichkeiten, das Haus zu gestalten, jeder müsse sich entscheiden, welches Modell er wählt, welchen Weg er gehen und wie er sein Lebenshaus bauen will. Baderhuber dankte auch dem gesamten Schulteam und dem Team in der offenen Ganztagsschule, die die jungen Menschen bis hierher geleitet und unterstützt hat.

„Charakter beweist sich in der Krise“! Mit diesem Wort des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt leitete der Elternbeiratsvorsitzende Marcus Maczuck seine Ansprache ein. „Ihr habt Charakter gezeigt und zusammen mit dem Lehrerteam diese Schulherausforderungen in einer krisenbelasteten Zeit gemeistert“, fuhr Maczuck fort. Damit hätten sich die Schüler viele Kommpetenzen erworben, die sie erfolgreich durchs Leben führen werden. Er gratulierte allen zum erfolgreichen Schulabschluss und wünschte alles Gute für die Zukunft. Der Elternbeirat hatte für die Absolventinnen und Absolventen als kleines Präsent ein Haferl bereit.

Unter den vielen Gästen begrüßte Rektor Ludwig Nicklaser, für den es die erste Entlassfeier in dieser Funktion in Waging war, ausdrücklich auch die Kolleginnen und Kollegen aus den Grundschulen Waging und Umgebung. Sie hätten die Grundlage gelegt für den erfolgreichen Abschluss heute. Das lateinische Wort „absolvere“, von dem „Absolvent“ kommt, bedeute zum einen „vollenden/beenden“. „Für euch endet heute ein langer und wichtiger Lebensabschnitt – die Schulzeit. Und es beginnt eine neue Erfahrung – die Berufsausbildung und der Einstieg ins Berufsleben“, so Nicklaser. Es bedeute aber auch „loslösen“ ebenso wie „befreien“ und „entbinden“. Alles treffe auf den Schulabschluss zu. Nicklaser wünschte den Absolventinnen und Absolventen, dass sie gute Entscheidungen treffen, den Mut haben sie zu verwirklichen und nicht zurück zu blicken sondern nach vorn.

Vorbeigeschaut und den Schülern mit einem Grußwort gratuliert hatte auch Gemeindejugendpfleger Samuel Bienzle, der viele der Schülerinnen und Schüler aus der offenen Ganztagschule und der Mittagsbetreuung kennt. Er erinnerte an den Abschlussbrunch vor ein paar Tagen, den sein Team immer am letzten Prüfungstag organisiert und der sehr gut angenommen wird. „Viel Glück, es wartet auf Euch eine spannende Zeit!“. Mit diesen Worten musste sich Bienzle leider schon verabschieden, weil er auch bei den Waginger Filmtagen eingebunden war.

Wir haben es geschafft, das Abschlusszeugnis ist in der Tasche“, so Schülerspreche Manuel Geierstanger, dem man die Freude und Erleichterung bei der Dankesrede spüren konnte. Er bedankte sich bei der Schulleitung, den Lehrern, dem Team der offenen Ganztagsschule und der Sekretärin, ohne die der Schulbetrieb nicht funktionieren würde. Rektor Nicklas nutzte die Gelegenheit um sich mit einem Blumenstrauß bei Sekretärin Andrea Papillon für ihre große Hilfe und Unterstützung und für ihre stets freundliche Art zu bedanken.

Dann kam der große Moment, die Zeugnisverteilung. Die Absolventinnen und Absolvenetne wurdn einzeln nach vorn gerufen, wo ihnen der Rektor, Klassenlehrer Florian Waertel und Klassenlehrerin Susanne Scheller das lang ersehnte Dokument überreichten.

Nach einem kräftigen Applaus beendete Rektor Nicklaser die Veranstaltung mit den Worten „Ich darf Euch alle in Eure neue Zukunft entlassen“.

Die Absolventen

Klasse 9a: Dilara Disli, Amalia Gröbner, Johanna Groll, Viktoria Hartl, Julia Hirschhalmer, Luisa Krasauskeite, Lena Kuglstätter, Emmi Mayer, Kilian Aicher, Maximilian Babl, Tim Brunner, Felix Gerritzen, Michael Helmberger, Gabriel Hemprich, Philipp Huber, Justin Lippka, Fabian Lirk, Luy Lohwieser, Pascal Lörzel, Franz Maxlmoser, Tobias Pastötter, Tobias Schmidmaier, Andreas Schönhuber, Anton Strähhuber, Florian Waldherr

Klasse 10M: Lea Baderhuber, Julia Eder, Cornelia Hartl, Lisa Heim, Franziska Mayer, Martina Sailer, Sophia-Marie Strohmeier, Johanna Wolfgruber, Manuel Geierstanger, Matthias Huber, Petar Leder, Simon Lindner, Markus Springer, Simon Stecher

Die Klassenbesten der 10M (v.l.n.r.): Klassenlehrerin Susanne Scheller, Lea Baderhuber, Martina Sailer, Cornelia Hartl, Rektor Ludwig Nicklaser

kon

Kommentare