Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine jahrhundertealte Tradition

Frühjahrsputz bei der Waginger Feuerwehr

Die Jugendfeuerwehr bei der Reinigung des Tanklöschfahrzeuges.
+
Die Jugendfeuerwehr bei der Reinigung des Tanklöschfahrzeuges.

Der Frühjahrsputz ist vielerorts eine jahrhundertealte Tradition und diente gleichzeitig einem pragmatischen Zweck: Als noch mit Holz und Kohle geheizt wurde, sind die Möbel stark eingestaubt. Mit dem Frühjahr endete die Heizsaison - es lohnte sich also, in großem Rahmen sauber zu machen. Eine genau solche Tradition gibt es auch bei der Waginger Feuerwehr wenn alljährlich der sogenannte Putztag abgehalten wird.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Waging am See - Als auf dem Vorplatz des Gerätehauses kürzlich sämtliche Fahrzeuge in Reih und Glied geparkt wurden, handelte sich also weder um die Rückkehr von einem Großeinsatz, noch um einem etwaigen Tag der offenen Tür. Bereits seit Jahrzehnten wird auf die Fahrzeug- und Gerätepflege durch die aktiven Mitglieder der heimischen Feuerwehr großen Wert gelegt . "Die Feuerwehr ist in Bayern eine Pflichtaufgabe der Gemeinden und Städte", wie Kommandant Michael Schramke informiert. "Die uns von der Marktgemeinde Waging am See zur Verfügung gestellten Einsatzfahrzeuge und Geräte müssen aber auch in einem tadellosen Zustand gehalten werden." Verschmutzungen lassen sich bei Einsätzen und im Übungsdienst natürlich nicht vermeiden. Deshalb sind auch die Mitglieder der Feuerwehr Waging bemüht ihre Ausrüstung stets zu reinigen und zu pflegen.

"Einmal jährlich führen wir dann auch zusätzlich unseren Putztag durch", so Gerätewart Martin Perschl. „Dadurch, dass wir die Fahrzeuge bei der Reinigung komplett ausräumen, üben wir zusätzlich damit auch noch Gerätekunde, wo welches Werkzeug verlastet ist. Fahrzeug- und Gerätekunde gehöre zwar sowieso zur regelmäßigen Feuerwehrausbildung, somit schlagen wir aber zusätzlich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe." Natürlich wurden nicht nur die Fahrzeuge gereinigt. Auch im Feuerwehrhaus mit den beiden Fahrzeughallen wurde zu Besen und Staubsauger gegriffen. "Neben unseren aktiven Einsatzkräften waren besonders unsere beiden Jugendgruppen beim diesjährigen Putztag stark vertreten", so Schramke. "Mit einem anschließenden gemütlichen Beisammensein aller "Reinigungskräfte" als Dank für ihre Arbeit förderten wir so auch noch das Gemeinschaftsgefühl zwischen jungen und "etwas älteren" Mitgliedern in der Feuerwehr." Wie im Feuerwehreinsatz gilt hier: Gemeinsam sind wir stark!

Pressemitteilung Thomas Pfeffer, FF Waging am See