Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von der Südböhmischen Polka bis zum Summer Night Rock

Marktplatzkonzerte in Waging haben wieder begonnen

Marktplatzkonzerte in Waging haben wieder begonnen.
+
Marktplatzkonzerte in Waging haben wieder begonnen.

Bayern ist ein Land der Traditionen. Auch schon Tradition haben die Marktplatzkonzerte welche in den Sommermonaten an jedem Montag Abend mitten im Waginger Ortskern stattfinden und an denen abwechselnd Blasmusikklänge der Musikkapelle Waging am See, der Blaskapelle Jung Otting und der Musikkapelle Otting erklingen. Auch schon fast eine Tradition war es in den vergangenen Jahren, dass regelmäßig das erste Konzert am Pfingstmontag buchstäblich aufgrund der Witterung „ins Wasser gefallen ist“.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Waging am See - Als zur Eröffnung des Standkonzertes dann der Marsch „Bayrisch-Blau“ erklang, zeigte sich der bayerische Himmel jedenfalls in diesem Jahr von seiner besten weiß-blauen Seite. Um den zahlreichen Einheimischen und Urlaubsgästen ein buntes Programm bieten zu können, konnten die Waginger Musikerinnen und Musiker unter Dirigent Makis Gypas einiges bieten. Neben böhmischer Blasmusik wie der Polka „Mistrinanka spielt auf“ oder der „Südböhmischen Polka“, dem „Böhmischen Traum“ oder der „Lottchen-Polka“ erklangen auch bayerische Märsche wie der „Laridah-Marsch“. Nach der Pause gab es dann einen musikalischen Stilwechsel: Passend zu dem frühsommerlichen Abend gab es den „Summer Night Rock“ auf dem Waginger Marktplatz zu hören. Mit dieser Melodie bewies die heimische Blaskapelle, dass ihnen auch rockige Klänge nicht fremd sind. Auch der Samba-Titel „Brasil“, welcher durch den Walt Diseny Film „Drei Caballeros im Samba-Fieber“ international bekannt und sogar für einen Oscar nominiert wurde, intonierte die Waginger Musikkapelle.

Mit den Schlager-Hits „Amor, Amor, Amor“ und „Blue Spanish Eyes“ von Al Martino gab es für die Zuhörer dann einen musikalischen Ausflug in die 1960er Jahre, wie Thomas Pfeffer – der durch das Programm führte – erwähnte. Den Abschluss des Abends bildete dann die Polkas „Von Freund zu Freund“ und „Wir Musikanten“. Allerdings beendete dann ein einsetzender, kurzer Regenschauer das Marktplatzkonzert. Da die zahlreichen Zuhörer trotzdem noch lautstark den „Rainer-Marsch“ als Zugabe forderten, hielt die Waginger Musikkapelle noch tapfer durch und beendete das erste Marktplatzkonzert noch standesgemäß mit dieser „heimlichen“ Salzburger Landeshymne.

Pressemitteilung Thomas Pfeffer, Musikkapelle Waging am See