Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zum 12-male in Folge

Prof Dr Cornelius Wimmer aus Wolkersdorf am Waginger See zählt in seinem Fachgebiet zu den Besten von Deutschland

Patient, der bereits vor Jahren mit einer Operation zur Korrektur der Wirbelsäulenverkrümmung von Prof Wimmer mit 18 Schrauben und zwei langen Stäben behandelt wurde. Nach der Operation ist er in diesem Jahr zum 20 igen Male den Großglockner bestiegen und hat sich einen Wunsch mit der Besteigung des Monte Blanc erfüllen können.
+
Patient, der bereits vor Jahren mit einer Operation zur Korrektur der Wirbelsäulenverkrümmung von Prof Wimmer mit 18 Schrauben und zwei langen Stäben behandelt wurde. Nach der Operation ist er in diesem Jahr zum 20 igen Male den Großglockner bestiegen und hat sich einen Wunsch mit der Besteigung des Monte Blanc erfüllen können.

Am 23. Juni hält er einen Vortrag Kreuzschmerz aus ganzheitlicher Sicht Diagnostik und Therapie. In der aktuellen FOCUS Ärzteliste 2022 wurde der Rückenspezialist Prof. Dr. Cornelius Wimmer zu den besten von Deutschland gewählt. Bereits zum 12-male wurde Prof Wimmer diese hohe Auszeichnung in Folge zuerkannt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Waging am See - Überdurchschnittlich häufig wurde Prof. Dr. Wimmer von Patienten und Kollegen empfohlen. Der Rückenexperte ist ausgewiesener Spezialist für das konservative und operative Vorgehen im gesamten Bereich der Wirbelsäule (Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule und Lendenwirbelsäule), sowie komplexe Fälle wie Revisionseingriffe oder Verformungen der Wirbelsäule (Skoliose). Patienten kommen aus ganz Deutschland und vom fernen Ausland um sich vom ihm behandeln zu lassen Bereits 1999 gehörte er zu den ersten Wirbelsäulenchirurgen, die minimal invasive perkutane Operationen vornahmen. Prof Wimmer entwickelte ein eigenes Implantat, welches Weltweit eingesetzt wird. Mittlerweile werden langstreckige Fusion in dieser minimal invasiven Technik behandelt. „Trotzdem stellt die Operation immer die letzte notwendige Möglichkeit in der Behandlung dar.“ So der Wirbelsäulenchirurg. Der sich seit 35 Jahre mit der Pathologie und deren Therapie an der Wirbelsäule beschäftigt. Der Vortrag findet am 23. Juni um 19 Uhr im Salittersaal in Kirchanschöring statt, Im Vortrag wird die Diagnostik und Therapie von Kreuzschmerzen aus ganzheitlicher Sicht abgehandelt. Der Eintritt ist frei.

Pressemitteilung Prof. C. Wimmer

Kommentare