Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weihnachtliche Klänge

Waginger Musikkapelle stimmte auf Weihnachten ein

Waginger Musikkapelle stimmte auf Weihnachten ein.
+
Waginger Musikkapelle stimmte auf Weihnachten ein.

Weihnachtliche Klänge gab es einen Tag vor Heilig Abend am Waginger Marktplatz zu hören.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Waging am See - Mit dem Auftritt, der etwa eine halbe Stunde dauerte, stimmten die Musikerinnen und Musiker Michael Kronbichler und Lena Mühlbacher (Flügelhörner), Hans Hofmann (Trompete), Thomas Pfeffer und Gina Parzinger (Klarinetten), Sophie Hötzendorfer (Querflöte), Christoph Hötzendorfer und Lukas Huber (Tenorhörner), sowie Ludwig Gerl (Tuba) die anwesenden Zuhörer mit Blasmusikklängen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Die abendliche Stimmung und die Weihnachtsbeleuchtung am Marktplatz ergänzten natürlich die gute Stimmung.

Zu hören gab es zahlreiche klassische Weihnachtslieder wie „Tochter Zion“, “Oh du fröhliche“, „Zu Bethlehem geboren“, „Kling, Glöckchen“ und „Es ist ein Ros' entsprungen“. Die musikalische Leitung hatte der stellvertretende Dirigent Michael Kronbichler. Da das Konzert im Vorfeld nicht angekündigt wurde, bestand dann auch das „Publikum“ aus zufällig vorbeikommenden Spaziergängern und Passanten. Darunter auch einige, welche wohl auch noch Weihnachtseinkäufe tätigten. Ursprünglich war ja von 1. Musikleiter Makis Gypas und der Musikkapelle in der Adventszeit ein Konzert in der Pfarrkirche St. Martin geplant gewesen. Leider konnte dies unter den derzeitigen Umständen nicht stattfinden. „Wir wollten dem Publikum mit den bekannten Weihnachtsmelodien eine gute Stimmung 'mitgeben'“, wie Dirigent Michael Kronbichler erwähnte.

Und die Passanten geizten bei dem Überraschungsauftritt nicht mit Applaus und waren ebenfalls von den Klängen begeistert. Da das Konzert bei den Aufführenden personell beschränkt war, fanden sich auch einige aktive Mitglieder der Musikkapelle unter den Gästen. Auch die beiden Vorsitzenden, Claudia Huber und Katharina Murr, waren erfreut vom Auftritt und von den Reaktionen der Zuhörer. Claudia Huber erwähnte besonders die gute Zusammenarbeit mit der Marktgemeindeverwaltung, welche den Auftritt genehmigte. Michael Kronbichler bedankte sich zum Abschluss des Konzertes bei allen Zuhören und wünschte allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Mit dem flotten Titel „Fröhliche Weihnacht überall“ verabschiedete sich die Waginger Musikkapelle dann musikalisch von ihren Zuhörern.

Pressemitteilung Thomas Pfeffer, Musikkapelle Waging am See

Kommentare