Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dr. Peter Ramsauer stellte die Weichen

Waginger Bahnhof wird modernisiert

Waging - Auch kleinere Bahnhöfe können sich in Zukunft über Fördergelder zum Ausbau und zur Renovierung freuen. So zum Beispiel der Waginger Bahnhof, der mit über 450.000 Euro unterstützt wird.

Peter Ramsauer freut sich über die Nachricht aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, dass nun auch der Waginger Bahnhof modernisiert wird. Ramsauer hatte als Bundesverkehrsminister das Modernisierungsprogramm zum barrierefreien Ausbau kleiner Bahnhöfe gestartet. 

Er sieht es noch immer als kluge Investition in die Zukunft, denn kleine Bahnstationen sorgen für die Mobilität der Menschen in ländlichen Regionen. Und so ist es gut, so Ramsauer, wenn auch Stationen mit weniger als 1000 Ein- und Aussteigern pro Tag zukunftsorientiert ausgebaut werden. Dazu gehören barrierefreie Wegeleitung und Kundeninformationsanlagen, stufenfreie Bahnsteigzugänge und eine optimierte Bahnsteighöhe

Das Gesamtfördervolumen beträgt insgesamt rund 160 Millionen Euro, für den Waginger Bahnhof werden 453.000 Euro bereitgestellt.

Pressemitteilung Wahlkreis Dr. Peter Ramsauer

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare