Dramatische Minuten: Radfahrer sackte plötzlich zusammen

Erfolgreiche Reanimation in Waging am See - Ruhpoldinger (65) im Krankenhaus

Einsatzkräfte in Waging vor Ort
+
Einsatzkräfte vor Ort.

Waging am See - Dramatische Minuten in Waging am See: Ein Fahrradfahrer bricht plötzlich zusammen, und kommt schwer zu Sturz. Umgehend beginnen Kollegen mit der Reanimation.

Update, 17 Uhr


Am Sonntag gegen 11.15 Uhr befuhr ein 65-jähriger Ruhpoldinger mit seinem Rennrad die Ottinger Straße von Waging kommend in Fahrtrichtung Otting, als er vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme alleinbeteiligt zu Sturz kam und sich dabei zusätzlich massive Verletzungen im Kopfbereich zuzog. Nach vorheriger noch an der Unfallstelle erfolgter Reanimation wurde der Ruhpoldinger zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Traunstein gebracht. An der Unfallstelle waren der First Responder Waging und weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Waging sowie BRK und Polizei im Einsatz.

Erstmeldung:


Am Sonntag wurden kurz vor Mittag die Feuerwehr Waging, das Bayerische Rote Kreuz (BRK) mit einem Rettungswagen und einem Notarzt auf die Ottinger Straße alarmiert. Eine Profiradsportgruppe aus Schweden war mit ihren Rennrädern von Waging in Richtung Otting unterwegs. Im steilen Anstieg durch den Wald brach plötzlich einer der Fahrer zusammen, stürzte und blieb bewusstlos auf der Straße liegen.

Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden

Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger
Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Radfahrer muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger
Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger
Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger
Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger
Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger
Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger
Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger
Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger
Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger
Rettungseinsatz in Waging am See
Dramatische Minuten in Waging: Mann muss wiederbelebt werden © FDL/Lamminger

Teammitglieder setzten einen Notruf ab und begannen auf telefonische Anweisung mit der Reanimation. Als der First Responder der Feuerwehr Waging eintraf, übernahmen diese Sanitäter die Reanimation. Nach dem der Defibrilator zum Einsatz kam, war die Person wieder bei Bewusstsein. Der ältere Mann kam mit dem Rettungswagen vom BRK in das Klinikum Traunstein. Die Feuerwehr übernahm zudem die Absperrmaßnahmen und sperrte die Straße komplett.

FDL/Lamminger

Kommentare