Auch SIE können mithelfen!

"Kindern ein Lächeln schenken": Trucker aus Waging über tolle Weihnachtsaktion

+
Für Hans Lamminger ist es eine Herzensangelegenheit die Johanniter-Weihnachtstrucker zu unterstützen. 

Bayern - Zur besinnlichen Weihnachtszeit etwas Gutes tun. Seit vielen Jahren gehen die Johanniter-Weihnachtstrucker mit gutem Beispiel voran. Sie liefern tausende Weihnachtspakete an hilfsbedürftige Menschen aus. Auch SIE können mithelfen.

Jahr für Jahr reisen weit über hundert haupt- und ehrenamtlichen Helfer nach Albanien, Bosnien-Herzegowina, nach Nord- und Zentral-Rumänien, Bulgarien und in die Ukraine. Sie nehmen fast 17.000 Kilometer auf sich, nur um hilfsbedürftigen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.


Auch in diesem Dezember werden sich über 40 Lastwagen mit gespendeten Weihnachtspäckchen auf den Weg in die betroffenen Gebiete machen. 

Aus unserer Region sind mehrere Helfer und Fahrer mit dabei, um über Autobahnen, durch Städte und über unwegsame Schotterwege in die Zielregionen zu gelangen. Ebenso unser langjähriger Fotograf Hans Lamminger.


Helfer aus Waging spricht über Erfahrungen

Für ihn ist es eine Herzenssache, die Johanniter-Weihnachtstrucker zu unterstützen. Bereits im vergangenen Jahr hatte er einen Truck nach Zentral-Rumänien gelenkt und ist von den Eindrücken weiterhin geprägt. 

Mit dem Truck in Richtung Zentral-Rumänien.

Auf seiner Homepage hat er die Erlebnisse des letzten Jahres zusammengefasst: "Nach Hunderten Kilometern Autobahn haben wir erstmalig "rumänisches Outback" zu spüren bekommen... Wir mussten über eine provisorische Brücke gehen und dann weiter durch knöcheltiefen Matsch den Berg hinauf. Dort wartete die ganze Dorfgemeinschaft auf uns. Es war für mich ein komisches Gefühl, als wir das Zuhause so armer Menschen betraten", schildert Lamminger die Situation.

"Mit strahlenden Augen an Shampoo geschnuppert"

"Die Häuser von außen in einem erbärmlichen Zustand. Die Toilette befand sich im Freien ohne Sichtschutz. Das Dorf erwartete die Lieferung schon sehnsüchtig. Besonders gefreut hatte sich ein Mädchen. Mit strahlenden Augen schnupperte sie mit ihrer Nase am Shampoo. Ein anderer Junge winkte mir lachend in die Kamera", erzählt Lamminger von seiner ersten Tour im Dezember 2018. 

Auch in diesem Jahr freut er sich sehr auf die neuen Erlebnisse und hofft sehr, dass noch viele Familien aus Bayern bereit sind zu helfen. Und das geht ganz einfach: 

Packen auch Sie ein kleines Weihnachtspaket

Damit die Lkw-Fahrer am Zoll keine Probleme bekommen und die Menschen möglichst gleichwertige Päckchen erhalten, ist es wichtig, sich beim Packen an folgende Liste zu halten:
  • 1 Geschenk für Kinder (Malbuch oder -block, Malstifte)
  • 3 kg Zucker
  • 3 kg Mehl
  • 1 kg Reis
  • 1 kg Nudeln
  • 1 Liter Speiseöl in Plastikflaschen
  • 3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten 
  • 3 Packungen Kekse
  • 5 Tafeln Schokolade
  • 500 g Kakaogetränkepulver 
  • 2 Duschgel 
  • 1 Handcreme, 
  • 2 Zahnbürsten
  • 2 Tuben Zahnpasta

Wer möchte, kann gerne einen Weihnachtsgruß an die Empfänger beilegen. 

Das Päckchen können Sie dann in der Weinbergstraße 25 in D-83329 Tettenhausen abgeben.
Weitere Annahmestellen und Informationen finden Sie unter: www.johanniter-weihnachtstrucker.de.

Bitte beachten Sie: - Verwenden Sie bitte nur die auf der Packliste genannten Artikel. - Packen Sie bitte keine Kleidung, zerbrechliche Behälter oder verderbliche Lebensmittel in die Pakete. - Packen Sie die Lebensmittel und Hygieneartikel bitte unbedingt in einen stabilen Karton in geeigneter Größe. (ideale Größe max. 40x30x30 cm, LxBxH)

mz

Kommentare