Wochenende der Kolpingjugend Waging

Es ist nicht immer leicht, ich zu sein

Waging - Unter dem Thema "Es ist nicht immer leicht, ich zu sein" machten sich von 3. bis 5. März 19 Jugendliche auf den Weg ins Wochenende der Kolpingjugend Waging, das dieses Jahr in Marktschellenberg stattfand.

Nach Ankunft und Zimmerbezug gab es bereits Freitagabend einen spielerischen Themeneinstieg kombiniert mit besserem Kennenlernen durch Spaß und Spiel. Im Laufe des Samstags wurde das eigene "ich" weiter behandelt. Unter anderem mit Hilfe eines Schreibgesprächs, einer Selbst-/Fremdeinschätzung oder dem Schreiben eines Briefes an sein "Zukunfts-Ich" beschäftigten wir uns mit uns selbst und den anderen. 

Natürlich durfte auch der Bunte Abend nicht fehlen - eine Art Abschlussfeier mit Unterhaltung, Einlagen und Spielen - Favorit der männlichen Teilnehmer war wohl das Spiel "Krabben-Catchen", wobei die weibliche Belegschaft im Spiel "Labertasche" wie erwartet unschlagbar war. Am Sonntag wurde das Wochenende mit einem Jugendgottesdienst, einer Feedbackrunde und einem doch ganz witzigen Aufräumen wunderbar abgerundet. Neben den thematischen Einheiten stand natürlich wieder vor allem Gemeinschaft, Spaß und Spiel im Vordergrund.

Zum Abschluss nochmal Danke und ein riesiges Lob an die Leiter und alle Teilnehmer, wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Pressemitteilung Kolpingjugend Waging

Rubriklistenbild: © Kolpingjugend Waging

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser