Unfall bei Waging am frühen Samstagmorgen

Auto überfährt Verkehrsinsel und rammt Kreisverkehr - vom Fahrer fehlt jede Spur

+
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen

Waging - Am frühen Samstagmorgen (4. April) kam es zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz bei Waging:

Update, 9.53 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung  im Wortlaut:


Am Morgen des 4. April kam es zu einem Polizei- und Feuerwehreinsatz bei Waging:

Die Polizeiinspektion Laufen wurde gegen 4.15 Uhr von einem Unfall beim Kreisverkehr auf der Staatsstraße 2105 informiert.


Vor Ort konnte ein völlig demoliertes Fahrzeug festgestellt werden. Verkehrseinrichtungen, Bebauung und Begrünung des Kreisverkehrs waren in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Fahrer des Kraftfahrzeuges war nicht mehr vor Ort. Er konnte aber nach einigen Ermittlungen bei einem Bekannten ausfindig gemacht werden. Da bei dem 34-jährigen Mann aus Wonneberg noch eine Alkoholisierung festgestellt wurde, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Erstmeldung, Samstag, 4. April, 7.34 Uhr:

Am Samstag ließ die Polizei Laufen gegen 4.15 Uhr die Feuerwehr Waging alarmieren, um eine Unfallstelle zu reinigen. Den Spuren zur Folge ist ein VW auf der Wilhelm-Scharnow-Straße in Richtung Kreisverkehr gefahren.

Vor dem Kreisverkehrfuhr er bereits links über eine Verkehrsinsel, ehe er im Anschluss den Kreisverkehr und einen Wegweiser rammte. Das völlig demolierte Auto schleuderte noch über die Begrünung des Kreisverkehrs bis es auf Höhe der Ausfahrt in Richtung Taching zum Stehen kam. Vom Fahrer fehlt bis jetzt noch jede Spur.

Feuerwehr- und Polizeieinsatz nach Unfall in Waging - Fahrer flüchtig

Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger
Feuerwehr- und Polizeieinsatz bei Waging am frühen Samstagmorgen © FDL/Lamminger

Die Polizei überprüft die Adresse des Fahrzeughalters. Die Feuerwehr Waging musste Granitsteine und Fahrzeugteile von der Fahrbahn räumen und auslaufende Betriebsstoffe des Autos binden.

FDL/Lamminger

Kommentare