Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemitteilung Freiwillige Feuerwehr Waging

Schutzmaskenlieferung für Pflegeeinrichtugen

Stellvertretende Pflegedienstleitung Nadine Albrecht und Pfleger Max Prechtl, sowie Janis Perschl von der Waginger Feuerwehr bei der Übergabe der FFP2-Masken.
+
von links: Stellvertretende Pflegedienstleitung Nadine Albrecht und Pfleger Max Prechtl, sowie Janis Perschl von der Waginger Feuerwehr bei der Übergabe der FFP2-Masken.

Waging - Bereits vor Sonnenaufgang ging die Tour los. Rund 5000 FFP2-Masken wurden von der Waginger Feuerwehr an mehrere Pflegeeinrichtungen, Seniorenheime und Feuerwehrgerätehäuser im sogenannten Feuerwehr-Inspektionsbereich Land 3-1, also dem Gebiet westlich des Waginger Sees, verteilt.

Aufgrund des derzeitigen Katastrophenfalles in Bayern wurden im Landkreis von mehreren Feuerwehren die benötigten Schutzmasken, welche in der Unterkunft des Technischen Hilfswerkes Traunreut abgeholt wurden, von den Einsatzkräften verteilt. Bereitgestellt wurden diese von der Bundesrepublik Deutschland. Die Einsatzleitung hatte die Führungsstelle Salzach im Feuerwehrgerätehaus Fridolfing.

Neben Stationen in Palling, Freutsmoos, Oberweißenkirchen, Tengling und Taching am See wurden auch die Lebenshilfe und das Seniorenheim in Waging beliefert. Pflegedienstleiterin Nadine Albrecht und Pfleger Max Prechtl konnten hier die Hygienemasken von der Feuerwehr entgegennehmen. Diese Schutzmasken stehen nun den Bewohnern und Besuchern dieser Einrichtungen zur Verfügung.

Für die Verteilung der Schutzmasken waren neben den Waginger Einsatzkräften auch die Feuerwehren Bergen, Grabenstätt, Tittmoning, Obing, Traunreut, Traunstein und Trostberg in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereichen eingesetzt.

Pressemitteilung Freiwillige Feuerwehr Waging

Kommentare