Polizei ermittelt nach fieser Tat in Waging

Am helllichten Tag: Maskierte Jugendliche überfallen Bub (11)

  • schließen

Waging am See - Eine Anzeige bei der Polizei erstattete am Montag, 4. Dezember 2017, ein Junge (11) mit seiner Mutter. Laut Angaben des Kindes sei es mittags in Waging am See von drei Jugendlichen überfallen und um 15 Euro Bargeld beraubt worden. 

Gegen 12.30 Uhr war das spätere Opfer, so die Angaben des Schülers (11) später bei der Polizei, zu Fuß auf dem Heimweg. Bei der Tourist-Info in der Salzbuger Straße seien drei maskierte Jugendliche auf ihn zugekommen, wovon ihn einer der Täter festgehalten und ein weiterer ihm 15 Euro Bargeld aus der Tasche gezogen habe. Gewehrt habe sich der 11-Jährige aus Angst dabei nicht. 

Die drei Täter wären mit schwarzen Masken vermummt und geschätzt 14 bis 15 Jahre alt gewesen. Nach dem Raub seien alle drei auf Fahrrädern (rot, blau und grau) weggefahren. Verletzt wurde das Opfer nicht. 

Die Kripo Traunstein übernahm die Untersuchungen in dem Fall und ermittelt wegen eines Raubdeliktes. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Überfall gemacht haben oder Hinweise auf die Identität der Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/98730 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd/mw

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser