Pressemitteilung Waginger Ruderverein

Neuwahlen beim Waginger Ruderverein

+
Stefan Huber (Stv. Vorsitzender Verwaltung, rechts) und Michael Rosemann (Stv. Vorsitzender Sport links) danken Max Keiler (Kassenwart/ 2. von links), Monika Linde (Hauswart; Mitte) und Holger Osterkamp (1. Vorsitzender, 2. von rechts) für die geleistete Arbeit

Waging - Bei der Jahreshauptversammlung des Waginger Rudervereins fanden turnusgemäß Neuwahlen statt.

Vorsitzender Holger Osterkamp gab einen Rückblick auf seine 12-jährige Amtszeit: Höhepunkte waren in den vergangenen Jahren die Erfolge in der Rennsportmannschaft, mit der Paralympischen Silbermedaille von Anke Molkenthin 2012, den Erfolgen von Lukas Reim, der für den österreichischen Ruderverband startet, und der aufstrebenden Nachwuchstrainingsmannschaft mit Podestplätzen auf deutscher und bayerischer Ebene. Zusätzlich war der Waginger Ruderverein seit 2010 jährlich Gastgeber der Langstreckenregatta "Rupertipokal" und der "Sechs-Seen-Regatta". Neben diesen sportlichen Höhepunkten, stand die Planung und Durchführung des Bootshausneubaus an, welches 2017 eingeweiht wurde. Osterkamp betonte in seiner Rede "es war eine Freude mit euch zusammenzuarbeiten". Sein Dank galt vor allem seinen Vorstandskollegen und den vielen Helfern, welche im Rahmen der Ausbildung, dem Bootshausbau und der Regatten zur erfolgreichen Weiterentwicklung des Vereins beigetragen haben.


Zweiter Vorsitzender Verwaltung Stefan Huber gab einen Überblick über die Mitgliederentwicklung, welche mit derzeit 153 Mitgliedern stabil ist, davon ein Drittel jugendliche Mitglieder.

Der Stellvertretende Vorsitzende Sport Michael Rosemann gab einen Rückblick über die durchgeführten Ausbildungskurse, freute sich über die erfolgreich abgelegten Einerprüfungen und die neue Mastersmannschaft, welche sich immer mittwochs zum Training trifft.


Kassenwart Max Keiler konnte auf solide Finanzen blicken und aufgrund einiger Spenden die Finanzierung eines neuen Bootes für den Breitensport bekanntgeben. Die Kassenprüferin Andrea Buchecker bescheinigte eine ordnungsgemäße Finanzbuchhaltung, was im Anschluss zur einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft führte.

Die Vorsitzende des Jugendausschusses Shania Ghandour berichtete über die erfreuliche Entwicklung im Kinder- und Jugendbereich. In der neuen U12-Gruppe, in der Kinder bereits im Grundschulalter mit Spiel und Spaß an den Rudersport herangeführt werden, treffen sich bereits jetzt wöchentlich begeisterte Kinder zum Hallentraining. Neben vielen spannenden Veranstaltungen für die Kinder, wird die Waginger Jugend im Mai die Wasserspiele für die Bayerische Ruderjugend ausrichten.

Im Trainingsbereich blickte Trainer Sebastian Tondorf auf ein erfolgreiches Jahr zurück: mit David Jahn, der im Junior Einer zahlreiche Siege erringen konnte, dem Mixed-Vierer mit Jule und Thorben Kausior, Philipp Huber, Samira Bauer und Tabea Susin, welche sich für den Bundeswettbewerb qualifizierten und dort Erfolge im Athletikwettbewerb feierten, sowie Toni Schmid und Louis Wolf, welche im Zweier bayerischer Meister wurden und auf der Bundesregatta einen zweiten und dritten Platz einfahren konnten. Ebenso zur Trainingsmannschaft gehört Lukas Reim: ein 5. Platz bei der U23 WM und ein 27. Platz bei der Heim-WM in Linz waren die erfolgreiche Bilanz. Lukas bereitet sich derzeit in Italien auf die kommende Saison vor, in der er nochmal im Einer auf der U23 WM, an den Start gehen möchte.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Sebastian Tondorf einstimmig in das Amt des 1. Vorsitzenden gewählt. Die beiden Stellvertretenden Vorsitzenden für Sport Michael Rosemann und Stefan Huber für die Verwaltung wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als Nachfolgerin von Kassenwart Max Keiler wurde Sylvia Januszewski einstimmig gewählt. Ebenso im Amt bestätigt wurde Jugendwart Matthias Jakob und Schriftführerin Melanie Strasser.

Im erweiterten Vorstand wurde als Ruderwart Ulrich Höfer neu in das Amt gewählt. Ebenso neu im Amt sind Doris Wamsler für die geselligen Veranstaltungen, Markus Loithaler als Hauswart (bisher Monika Linde) und Norbert Kunisch als Geländewart. Weiter im Amt wurden Mario Reim als Trainingsleiter, Alois Perschl als Wanderruderwart, Michael Rosemann als Regattaleiter und Bootswart, Lorenz Berger als Stegwart und Gudrun Englisch als Pressewart und Webmaster bestätigt.

Bei den Ehrungen konnte Lukas Reim mit 2436 km wie bereits im Vorjahr als "Kilometerkönig" geehrt werden. Jule Kausior siegte mit 1076 km bei den Mädchen, Toni Schmid mit 1601 km bei den Jungen, Leonie Danninger mit 267 km bei den Juniorinnen, David Jahn mit 914 km bei den Junioren und Sylke Kausior mit 1758 km bei den Damen.

Der neugewählte erste Vorsitzende Sebastian Tondorf, der bereits von 2002 bis 2007 den Verein leitete, bedankte sich im Namen des Vereins bei Holger Osterkamp, Max Keiler und Monika Linde, für ihre geleistete Arbeit und gab den Mitgliedern einen kurzen Ausblick auf die kommenden Jahre.

Pressemitteilung Waginger Ruderverein

Kommentare