Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Toni Schmid und Louis Wolf gewinnen im Achter der U17

Bayerischer Meistertitel geht an Waginger Ruderer

U17 Achter aus Regensburg/Aschaffenburg/Waging bei der Siegerehrung mit von rechts Emil Weighart, Toni Schmid, Louis Wolf, Steuermann Frederick Zach, Pierre Hacker, Moritz Weighart, Daniel Martin, Joseph Schuler und Roman Winkler.
+
U17 Achter aus Regensburg/Aschaffenburg/Waging bei der Siegerehrung mit von rechts Emil Weighart, Toni Schmid, Louis Wolf, Steuermann Frederick Zach, Pierre Hacker, Moritz Weighart, Daniel Martin, Joseph Schuler und Roman Winkler.

Auf dem gestauten Main bei Schweinfurt fanden die diesjährigen bayerischen Titelkämpfe über 1000 m statt. Mit einem Landestitel, einem zweiten und zwei dritten Plätzen kehren die Wassersportler mit einer erfreulichen Bilanz zurück. Ein Defekt am Bootsanhänger führte dazu, dass sich die Waginger Ruderer Bootsmaterial ausleihen mussten, und so vor dem Rennen noch mit dem möglichst passgenauen Einstellen der Boote beschäftigt waren.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Waging a. See/Schweinfurt - Den Auftakt machten Toni Schmid und Louis Wolf im U17-Doppelzweier. Nach einem Sieg im Vorlauf trafen sie im Finale auf die amtierenden deutschen Meister aus Schweinfurt Julian Waller/Lorenz Grimm. Das Schweinfurter Duo zeigte auf seiner Heimstrecke ein beeindruckendes Rennen, die Waginger Schmid/Wolf setzten sich von Beginn an auf die Verfolgerposition und freuten sich im Ziel über die Vizemeisterschaft.

Toni Schmid und Louis Wolf gewinnen im Achter der U17

Im Juniorenachter U17, mit dem Toni Schmid und Louis Wolf Ende Juni deutscher Meister wurden, musste für die Bayerische Meisterschaft das Boot neu zusammengesetzt werden. Da sich bei den Landesmeisterschaften nur maximal drei Vereine zu einer Renngemeinschaft zusammensetzen dürfen, wurde der erfolgreiche Achter der Deutschen Meisterschaft auf zwei Boote aufgeteilt. Ein spannendes Rennen war also vorprogrammiert. Mit Daniel Martin auf Schlag, Pierre Hacker (beide Aschaffenburg), Moritz und Emil Weighart, Joseph Schuler, Roman Winkler (alle Regensburg) und Frederik Zach (Aschaffenburg) als Steuermann bildete das Waginger Duo ein perfektes Schlagübernahmeteam auf den Plätzen fünf und sechs. Bis zur Streckenhälfte bei 500 m konnten die Mannschaften mit den beiden Wagingern schon entscheidende Meter zwischen sich und der Konkurrenz aus Nürnberg/Würzburg/München bringen – mit einem kräftigen Endspurt setzten sie sich mit knapp drei Sekunden dann doch deutlich von ihren Kontrahenten ab und freuten sich über den Bayerischen Meistertitel.

U17 Achter aus Regensburg/Aschaffenburg/Waging mit von rechts Steuermann Frederick Zach, Daniel Martin, Emil Weighart, Toni Schmid, Louis Wolf, Moritz Weighart, Joseph Schuler, Roman Winkler, Pierre Hacker

Im U17 Doppelvierer in der Besetzung Schmid/Wolf und den Nürnbergern Lukas Belzl und Vojin Milosavljevic war zu Beginn des Rennens klar, dass es schwierig werden wird vorne mitzumischen: am Start lag die Mannschaft aus Würzburg/Schweinfurt mit den deutschen Meistern im Doppelzweier und im Riemenzweier und auch die Mannschaft aus Regensburg war nicht zu unterschätzen. Wie zu erwarten, setzte sich das Boot aus Franken bereits nach dem Start an die Spitze des Fünf-Boote-Feldes, gefolgt von dem Boot aus Regensburg und Waging/Nürnberg. Auf der zweiten Streckenhälfte konnten die Boote aus Regensburg und Waging/Nürnberg sich vom Rest Feldes absetzen und kamen auf den Plätzen zwei und drei ins Ziel.

Im Mixedvierer U17 starteten Jule Kausior, Samira Bauer, Toni Schmid, Louis Wolf und Steuermann Benedikt Stief in einer vereinseigenen Mannschaft: nach einem guten Start, kamen sie hinter dem Boot aus Aschaffenburg und Starnberg als Dritte ins Ziel.

Pressemitteilung Waginger Ruderverein e. V.

Kommentare