Unfall bei Waging

Transporter kommt bei Glätte von Straße ab und landet in Graben

+

Waging am See - Am Freitagabend wurde um 20.38 Uhr die Feuerwehr Waging auf die Seestraße alarmiert. Angeblich drohte dort ein Auto umzustürzen. Doch dann kam alles ganz anders:

Als die Feuerwehr dort eintraf, fand sie lediglich einen Wagen, der von der verschneiten Fahrbahn in einen Graben gerutscht war. Für die Feuerwehr gab es dort allerdings nichts zu machen und sie rückten wieder ab. 


Noch nicht einmal am Feuerwehrhaus angekommen, kam die Info, dass ein Fünf-Tonnen-Transporter von der Staatsstraße 2015 zwischen Fisching und Seeteufel von der Fahrbahn abgekommen sei. Also drehte die Feuerwehr wieder um. Der Transporter stand mit den Vorderreifen noch auf der verschneiten Fahrbahn und mit der Hinterachse in der steilen Böschung. 

Kleinlaster kommt bei Waging von Staatsstraße ab

 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger

Bis das Fahrzeug mittels Kranwagen und Seilwinde auf der Straße stand, wurde die Staatsstraße komplett gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr über Waging um.

FDL/Lamminger, mw

Kommentare