Ruperti-Blosn im Bayerischen Wald

Kollnburger Heimatfest mit "Unterstützung" aus dem Rupertiwinkel

Waging am See/Kollnburg - Eine der größten und traditionsreichsten Veranstaltungen im Bayerischen Wald ist das "Kollnburger Heimatfest". Heuer waren auch die Ruperti-Blosn mit von der Partie.

Wenn es Anfang August im dortigen Festzelt "Herzlich Willkommen" heißt, ist für Einheimische und Besucher aus Nah und Fern Ausnahmezustand im dortigen Burgdorf. Seit dem im Jahr 1982 zum ersten Mal dieses große Fest ausgerichtet worden ist, entwickelte es sich zum Veranstaltungshöhepunkt im Jahresverlauf im Landkreis Regen. Traditionell wird in seither ein reichhaltiges Programm geboten.

Die Gemeinde im bayerischen Wald ist außerdem bekannt durch ihre Bürgermeisterin Josefa Schmid, welche hauptberuflich beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge und als Schlagersängerin tätig ist.Musikalisch unterstützt wurde die dortige Freiwillige Feuerwehr als Veranstalter von der "Ruperti-Blosn" aus Waging mit den Musikern Konrad Huber, Thomas Pfeffer, Klaus Hambauer, Matthias Haslberger, Sepp Renoth und Anton Kappes. Neben Oberkrainer-Klängen und vielen "unverwüstlichen" Stimmungs- und Rock-Hits aus fünf Jahrzehnten machten die Musiker aus dem Rupertiwinkel natürlich auch ausgiebig Werbung für die heimische Ferienregion in Oberbayern.

Presseinformation Ruperti-Blosn

Rubriklistenbild: © Ruperti-Blosn

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser