Pressemitteilung Freiwillige Feuerwehr Waging am See

Gemeinschaftsübung auf dem Chiemsee

Waging am See/Traunreut - In den letzten Jahren organisierte die Ortsgruppe Traunreut vom Technischen Hilfswerk bereits verschiedene Gemeinschaftsübungen auf dem Waginger See, zu denen unter anderem die Polizei Laufen und die umliegenden Feuerwehren, welche über Einsatzboote auf den heimischen Gewässern wie Waginger See und Salzach verfügen, eingeladen wurden.

In diesem Jahr hatten die verantwortlichen Organisatoren des Technischen Hilfswerkes als Übungsgebiet den Chiemsee auserkoren. Grund hierfür war, dass sowohl das Technische Hilfswerk sowie auch die Waginger Feuerwehr bei größeren Schadenslagen oder im Katastrophenfall zusätzlich zu den Einsatzkräften am Chiemsee auch auf dem "Bayerischen Meer" alarmiert werden können. Bei diversen Einsatzübungen auf dem Chiemsee war dies in den vergangen Jahrzehnten auch schon öfters der Fall.

Ausgehend vom Yachthafen Unterhochstätt wurden diverse Ufergebiete bei Chieming, der Yachthafen Seebruck, Frauchenchiemsee, sowie die Kraut- und Herreninsel angefahren und von den verantwortlichen Ausbildern des THW die Besonderheiten wie verschiedene Strömungen, Untiefen und natürlich auch die diversen Natur- und Vogelschutzgebiete erläutert. Auch diverse Bootsmanöver wie "Boot an Boot fahren", "Mann über Bord" und das Abschleppen eines manövrierunfähigen Havaristen wurden von den Bootsführern der beiden Organisationen geübt.

Pressemitteilung Freiwillige Feuerwehr Waging am See

Zurück zur Übersicht: Waging am See

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT