Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gefährlicher Löschangriff unter Atemschutz

Waldbrand bei Sprinzenberg löst Großeinsatz der Feuerwehren Waging am See und Otting aus

Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
+
Durch einen massiven Löscheinsatz konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden.

Zu einem Waldbrand rückten in der Nacht auf den 5. April rückten die Freiwilligen Feuerwehren Otting und Waging am See aus.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Otting/Waging am See - Am Montag, 4. April, wurden die Feuerwehren um 23.36 Uhr mit der Meldung „Waldbrand bei Sprinzenberg“ von der Integrierten Leitstelle in Traunstein alarmiert.
 
Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge stellte sich heraus, dass eine Hütte im Wald in voller Ausdehnung brannte. Die Flammen hatten bereits auf die umliegenden Bäume übergegriffen. Nach einer ersten Erkundung wurde das Tanklöschfahrzeug der Waginger Feuerwehr für den ersten Löschangriff eingesetzt. Unterstützt wurden diese von der Feuerwehr Otting. Soweit eine Anfahrt der Einsatzfahrzeuge und ein sicheres Arbeiten an der Brandstelle im Wald möglich war, galt als erste Maßnahme ein weiteres Ausbreiten des Brandes in dem unwegsamen Gelände zu verhindern.
 
Durch einen massiven Löscheinsatz mit zwei Rohren, welche durch die örtlich zuständige Feuerwehr Otting und der Feuerwehr Waging vorgenommen wurde, konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Eine weitere Gefahr bestand durch zwei Gasflaschen, welche während der Brandbekämpfung aus sicherer Entfernung gekühlt werden mussten, um eine Explosion zu verhindern. Diese konnten durch die Feuerwehr aus dem unmittelbaren Gefahrenbereich anschließend geborgen werden.
 
Bei den Löschmaßnahmen waren mehrere Atemschutztrupps eingesetzt. In der ersten Einsatzphase wurde das Löschwasser aus den Fahrzeugtanks entnommen. Um die Wasserversorgung im Wald jedoch sicherzustellen, musste von der Ortschaft Sprinzenberg eine lange Schlauchstrecke verlegt werden.

Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022

Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See
Fotos: Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022
Waldbrand bei Sprinzenberg am 4. April 2022 © Feuerwehr Waging am See

Die noch geraume Zeit andauernden Nachlöscharbeiten fanden unter Verwendung eines Netzmittels statt, welche dem Wasser zugeführt wurde. Um ein Wiederentzünden zu verhindern, wurde die immer wieder mit Wärmebildkameras kontrollierte Einsatzstelle mit einem Schaumteppich abgedeckt.
 
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Waging und Otting mit sechs Fahrzeugen und rund 30 Einsatzkräften. Kreisbrandmeister Georg Fleischer als Vertreter der Kreisbrandinspektion und mehrere Beamte der Polizei Laufen waren ebenfalls im Einsatz eingebunden.

Zur Absicherung der Löschmannschaft war ein Rettungswagen des BRK vor Ort. Nach drei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Eine Kontrolle der Brandstelle wird von der Feuerwehr Otting übernommen.

Die Polizei Laufen schätzt den Sachschaden auf etwa 3000 Euro.

Pressemitteilung Freiwillige Feuerwehr Waging am See

Kommentare